PattayaBlatt logo

Stiftungen spenden 6.500 Brillen für Bedürftige

Im Rathaus fand am 21. Oktober 2014 die zweite Sitzung über Brillenspenden an Bedürftige und Ältere in Chonburi statt. Das Gemeinschaftsprojekt der „Gift of Sight Foundation“ in Thailand und der „One Sight Foundation“ in USA wird 6.500 Brillen bekannter Marken im Wert von zehn Millionen Baht zur Verfügung stellen. Optiker werden die Brillen verschreiben. Ziel ist es, bei diesen Personen die Sehfähigkeit zu erhalten und Erblinden vorzubeugen.

Den Vorsitz der Sitzung hatten Vizebürgermeister Wuttisak Rearmkijkarn sowie der Vizepräsident des Thai-chinesischen Kultur- und Wirtschaftsverbands, Bandit Siritanyong. Anwesend waren auch Vertreter von Gemeinden und Bezirken Chonburis.

(Von links) Vizebürgermeister Wuttisak Rearmkijakarn, Bandit Siritanyong, Vizepräsident der Thai-Chinesischen Kultur- und Ökonomie Vereinigung und Polizeioberst  Supatee Boonkrong haben den Vorsitz beim Treffen.

(Von links) Vizebürgermeister Wuttisak Rearmkijakarn, Bandit Siritanyong, Vizepräsident der Thai-Chinesischen Kultur- und Ökonomie Vereinigung und Polizeioberst Supatee Boonkrong haben den Vorsitz beim Treffen.

Vom 11. bis 20. November wird das Projekt in Schule Nr. 7 durchgeführt. Nach der Augenuntersuchung erfolgt die Übergabe der Brillen an die angemeldeten Personen.

Alle, die bereits in der Vergangenheit Brillen von den genannten Organisationen erhalten haben, sind von dieser Aktion ausgeschlossen. Neuregistrierungen sind möglich unter1337 oder 081 895 7259 (Tiraporn Srichan) sowie in der Sozialabteilung des Rathauses unter Vorlage des Ausweises.