Country-Rock Legende „Carabao“ läßt die Fetzen fliegen

0
265

Pünktlich um 21:30 Uhr am 28. Juni 2013 kamen sie, bejubelt von zirka 400 Zuschauern, darunter viele Ausländer, in der „Hall of Fame“ des Hard Rock Hotels auf die Bühne: die Mitglieder der legendären thailändischen Country-Rock Band „Carabao“.

Obwohl der Gründer Yuenyong Opakul, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Aed Carabao, sowie Preecha Chanaphai alias Lek Carabao, wie auch einige andere ihrer Mitglieder schon weit in den Fünfzigern und darüber sind (aber bitte nicht weitersagen), reißen sie das Publikum immer noch zu Begeisterungsstürmen hin.

Die legendäre Country-Rockband „Carabao“ lässt die Fetzen fliegen.
Die legendäre Country-Rockband „Carabao“ lässt die Fetzen fliegen.

Aed, der viele der Lieder der Gruppe selbst komponierte und textete, darunter auch die beiden letzten „Der Mann der im Hintergrund gute Taten macht“, das dem König gewidmet ist, sowie dem Pattaya Lied „Pattaya – ökonomische Stadt“, sang zwar nicht diese Lieder, riss aber mit seinen anderen Songs das Publikum regelrecht mit. Auch Lek Carabao, der immer noch jungenhaft, trotz seines gedrehten langem Bärtchens, wirkt, erhielt immer wieder tobenden Applaus für seine tollen Gitarren-Einlagen. Er gilt in der Fachwelt übrigens als einer der besten Gitarristen. Auch er hat schon viele Lieder für die Gruppe geschrieben.

Gleich mit ihrem ersten Lied „Sound of Carabao Band“ hatten sie die Herzen des Publikums eingenommen. Die Gruppe spielte dann non-stop 140 Minuten lang – und es wurde eines der besten und längsten Konzerte einer Einzelgruppe, das jemals an der Ostküste gegeben wurde.

issue494-o1-494-13 issue494-o1-494-12 issue494-o1-494-11 issue494-o1-494-9 issue494-o1-494-8

issue494-o1-494-6

issue494-o1-494-5 issue494-o1-494-7

issue494-o1-494-14
issue494-o1-494-4 issue494-o1-494-3

issue494-o1-494-10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein