Hippo Therapie soll behinderten Kindern helfen

0
279

Am 30. April 2015 wurde von Nongprues Bürgermeister Mai Chaiyanit, dem Unterbezirkssekretär Teeravitch Thongnok und dem Redemptoristen Center für Behinderte, unter Mitwirkung von der Mitmaitee Clinic und dem Pattaya Shooting Park eine Absichtserklärung zur Pferde-Therapie, kurz Hippo genannt, unterzeichnet.

Viele Kinder in Thailand leiden an körperlichen und mentalen Fehlsteuerungen. Die Pferde-Therapie ist bekannt dafür, ausgesprochen gut auf die Psyche der Kinder einzuwirken. Die Körperwärme der Pferde, deren ausgesprochene Balance, ihre Geduld und ihr gutes Erkennungsvermögen, sowie ihre Gangart, die den Bewegungen eines Menschen gleichen, helfen den Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen, ihre Lernfähigkeit und Reaktion gewaltig zu steigern.

Aber nicht nur das Reiten soll gefördert werden, sondern die Kinder sollen auch andere Dinge durch Spaß erlernen, wie zeichnen und malen oder auf einem Ball sitzen. Außerdem werden sie regelmäßig Augen- und andere Untersuchungen erhalten.

Bürgermeister Mai Chaiyanit und Mitglieder der insgesamt vier Organisationen.
Bürgermeister Mai Chaiyanit und Mitglieder der insgesamt vier Organisationen.
Gesundheitsuntersuchungen.
Gesundheitsuntersuchungen.

Die Pferdetherapie in der Praxis.
Die Pferdetherapie in der Praxis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein