Auf Geldverlust folgt Selbstmord

0
247

Ronachai Nathichareon, 37, der geschäftsführende Direktor des Eua Ah-torn Nongmaikaen Village, wurde am 20. März 2016 an einer Telefonaufladeschnur erhängt in seiner Luxuxwohnung im Central Park 6, Soi Wat Khaomakok, aufgefunden. Beim Auffinden durch seinen jüngeren Bruder war der Mann bereits 3 – 4 Stunden tot.

Der Bruder gab an, dass Ronachai einen anderen Thai öfter traf, der nur unter dem Namen Nueng bekannt ist und ein großes Motorrad fährt. Er sagte weiter, dass Ronachai oft von diesem Mann gesprochen hatte, ihn als Partner aufnehmen wollte und Geschäfte in Millionenhöhe mit ihm machen wollte. Nachdem jedoch Nueng viel Geld zum Beginnd er Geschäfte erhalten hatte, floh er damit.

Am Tag seines Todes schickte Ronachai an seine Mutter eine Line-Message und entschuldigte sich bei ihr. Anschließend muss er sich erhängt haben.

n2-23-3-16

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein