„Kaiserwetter“ beim Fest zum österreichischen Nationaltag in Pattaya

0
471
Das Botschafterehepaar Onko wird von Radchada Chomjinda uns zwei Kindern in österreichischer Tracht im Thai Garden Resort begrüßt und mit kleinen Geschenken bedacht.

Der österreichische Nationalfeiertag findet offiziell jedes Jahr am 26. Oktober statt. Um aber auch in Pattaya gebührend in Gegenwart des österreichischen Botschafters feiern zu können, wurde auch hier wieder erst zwei Tage später, am 28. Oktober 2022, gefeiert.

Der erst vor kurzem sein Amt in Bangkok angetretene neue Botschafter, Wilhelm Donko und seine reizende Gattin Yan, waren gerne gekommen, um auch einige Österreicher in Pattaya kennen zu lernen.



Rudolf Hofer, der Honorargeneralkonsul zu Pattaya, hatte dazu eingeladen und versprochen, dass die Gäste, die er persönlich ausgesucht hatte, auch kostenlos bewirtet werden – und zwar vom Eigentümer des Thai Garden Hotel, Gerrit Niehaus und seine Gattin Anselma. Die beiden hatten mehr als das Ihre dazu beigetragen und sämtliche anfallenden Kosten, Essen für an die 150 Gäste, Zimmer und Verpflegung für 15 Musiker aus Tirol für zwei Tage, usw. übernommen. Dafür sei ihnen an dieser Stelle nochmals herzlicher Dank ausgesprochen. Die Botschaft in Bangkok hatte 80 Flaschen österreichischen Wein für das Fest gestiftet.


Botschafter Wilhelm Onko wird den Gästen von Rudolf Hofer kurz vorgestellt.

Natürlich waren unter den 150 Gästen keinesfalls alle Österreicher, es waren vielleicht 70, sondern es waren auch ein paar deutsche Landsleute und natürlich viele Thaidamen dabei. Engländer und andere Nationen, sowie Rotarier, waren diesmal nicht eingeladen, sonst wäre die Zahl der Gäste wie bei den seit 2016 von mir ausgetragenen Festen wieder auf an die 300 gestiegen.

Gottfried Auer, der vormalige Präsident der ‚Thai Austrian Society‘, hatte auch dieses Jahr wieder seine Freunde, die Bürgermeisterkapelle aus Tirol, eingeladen und diese spielte auf was das Zeug hielt.



Noch bevor das Fest begann, stellte ich dem Botschafterpaar den ‚Engel von Pattaya‘, Radchada Chomjinda, die Direktorin des Human Help Networks, vor, die mit zwei Kindern in österreichischer Tracht, gekommen war, um die illustren Gäste zu begrüßen.

Die großen Sponsoren des wunderbaren Abends: Anselma und Gerrit Niehaus im Kreise der Musiker.

Auch der Gründer und Direktor des Kinderheimes ATCC, Palisorn Noja, das bereits seit vielen Jahren von der österreichischen Botschaft unterstützt wird, wurde dem Herrn Botschafter und seiner Gattin vorgestellt.

Nach der kurzen Rede von Rudolf Hofer, in der er seinerseits den Botschafter vorstellte, hielt dieser seine Ansprache an die Gäste. Diese können Sie am Ende des Artikels in einem Kästchen lesen.



Es herrschte herrliches Wetter, das Essen war hervorragend, die Stimmung der Gäste ebenfalls und die super Tiroler Musiker trugen gekonnt dazu bei, diese Stimmung weiter hochzutreiben.

Erst spät am Abend, kurz nach Mitternacht war das Fest zu Ende.

Sechs fesche Madl: (von links) Elfi Seitz, Madame Yan Onko, Doris Blum, Radchada Chomjinda, Nittaya Patimasonkroh und Numtip Tansuwannarat

In Kasterl the speech of the ambassador: 

Die Rede des Botschafters Wilhelm Onko:

„Ich freue mich, dass nach Covid wieder Empfänge zum Nationaltag Österreichs abgehalten werden. Da ich quasi noch neu in Thailand bin, möchte ich mich kurz vorstellen: ich komme aus Schärding am Inn in Oberösterreich. Im April diesen Jahres kam ich mit meiner Frau Yan, sie stammt ursprünglich aus Shanghai, nach Thailand. Bevor ich nach Thailand versetzt wurde, verbrachten wir fast fünf Jahre in Oslo und kamen direkt von dort hierher. Wir sind nun sehr glücklich, Thailand, diesem wunderbaren Land zu dienen, das wir von vielen Reisen her kennen. Besonders die Stadt Pattaya, die wir seit 2005 regelmäßig besuchen und viele Urlaube mit der ganzen Familie hier verbrachten.

Einige der hier ansässigen Österreicher haben wir in dieser kurzen Zeit bereits kennen gelernt und wir hoffen, dass wir Sie alle noch viel besser kennenlernen werden.


Gruppenbild mit Botschafter Onko, Rudolf Hofer und einigen feschen Tiroler Musikanten.



Italien/Äthiopien, Österreich und Thailand auf einem Foto vereint: Anselma Niehaus, Elfi Seitz und Nittaya Patimasongkroh.












Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein