Kambodscha versteht Thailands politische Situation

0
109

Der Verteidigungsminister Kambodaschas, General Tea Banh, sagte am 30. Juli 2014 anlässlich seines zweitägigen Besuches in Bangkok, dass die Regierung Kambodschas die politische Situation Thailands voll verstehe.

General Bahn und seine Delegation wollen die bilateralen Verbindungen mit Thailand verstärken und suchte zu diesem Zweck General Prayuth Chan-ocha im Hauptquartier der Königlichen Armee auf.

Gute Stimmung und viel Verständnis herrscht beim Treffen zwischen General Tea Bahn (Mitte links) und General Prayuth Chan-ocha (Mitte rechts).
Gute Stimmung und viel Verständnis herrscht beim Treffen zwischen General Tea Bahn (Mitte links) und General Prayuth Chan-ocha (Mitte rechts).

Bei diesem Treffen erklärte General Prayuth die Vorgänge in Thailand, die die politische Lage im Land verbessern und die Konflikte zwischen den rivalisierenden Parteien schlichten sollen.

Gen Prayuth versprach, dass der NCPO Pläne entwirft, wie die Grenzangelegenheiten zwischen beiden Ländern verbessert werden, ebenso wie der Grenzhandel und der Tourismus. Es ist geplant, diesbezüglich eine offizielle Abordnung nach Kambodscha zu schicken.

General Bahn versicherte, dass Kambodscha niemandem erlauben wird um irgendwelche Aktionen gegen den NCPO zu unternehmen.

Kambodscha will Streit wegen Preah Vihear beilegen

Kurz vor seiner Abreise nach Kambodscha sagte General Bahn, dass Kambodscha Wert darauf legt, den Tempelkonflikt Preah Vihear beizulegen. Die beiden Länder werden dazu einige Diskussionen führen müssen, meinte er.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein