Konten von PDRC Führern wieder freigegeben

0
194

Das Zentrum für Frieden und Ordnung (CMPO) hat zwischenzeitlich beschlossen, die Bankkonten von 38 Hauptführern des PDRC in Übereinstimmung mit dem Urteil des Zivilgerichts wieder freizugeben. Dadurch ist es auch dem Führungsmitglied Seri Wongmontha wieder möglich, Geld von seinen bisher eingefrorenen Konten abzuheben.

Der Generaldirektor der DSI und Mitglied des CMPO, Tarit Pengdith, hat die Konfliktparteien bei den politischen Auseinandersetzungen dazu aufgerufen, geduldig zu sein und öffentliche Aktivitäten, die zu Gewalt und Verschärfung der politischen Situation führen würden, zu vermeiden.

Er sagte, die DSI wird das Urteil des Verfassungsgerichts abwarten, ob die Demonstrationen des PDRC rechtmäßig sind oder nicht.

Das Zivilgericht hatte zwar der Regierung weiterhin die Durchsetzung des Ausnahmezustandes erlaubt, dem CMPO aber verboten mit Gewalt gegen die friedlichen Proteste der PDRC Demonstranten vorzugehen.

Das CMPO plant, das gegen das Urteil des Zivilgerichts Berufung einzulegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein