Nun auch Gewalttaten gegen PDRC – Demonstranten in Rayong

0
144

17-2-2014 Am Abend des gestrigen Sonntags wurde ein Bombenanschlag auf Regierungsgener in Rayongs Klaeng Bezirk verübt. Dabei wurden vier Menschen verletzt und geparkte Autos und Motorräder beschädigt.

An die 500 Regierungsgegener befanden sich auf einer Kundgebung, als die Bombe nur 15 Meter vor der Bühne explodierte.

Die Polizei meinte, dass jene, die die Boombe detonieren ließen, die Demonstranten nur „erschrecken“ wollten. Woher will die Polizei das nun so genau wissen, da es doch Verletzte gab? (MCOT)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein