PBTA will Tourismus aufmöbeln

0
185
PBTA will Tourismus aufmöbeln

Bei einem TReffen der PBTA (Pattaya Business und Tourismusvereinigung) am 18. Januar 2017 im Grand Sole Pattaya Hotel, hatte wieder Präsident Sinchai Wattanasartsathorn den vorsitz. Spezieller Gast war Bezirshauptmann Naris Niramaiwong von Banglamung und TAT Direktorin Suladda Srutilawan.

Suladda verriet in ihrer Rede, dass die nationale und internationale Tourismus Industrie Pattayas und in der gesamten Chonburi Provinz angekurbelt werden soll. Sie sagte, dass im letzten Viertel von 2016 an die 40 Millionen Gäste gekommen sind und dabei an die 2,1 Milliarden Baht ausgegeben haben.

Sie führte weiter aus, dass TAT Handelsshows in Indien, Deutschland, Dubai und Singapur veranstalten will. Roadshows sollen in China, Laos, Kambodscha und Indonesien veranstaltet werden. Außerdem soll es eine so genannten „Buden-Tour“ innerhalb Thailands geben und zwar im Queen Sirikit National Convention Center und BITEC Convention Center in Bangkok, und eine Eastern Colors Road Show in der Ubon Ratchathani Provinz.

Außerdem sollen im Raum Chonburi Radfahrrouten entstehen und für speziell die Damen ‚Lux Perience’ mit Fokus auf Gesundheit, Spa und Kosmetik. Nicht zu vergessen die Pläne Yachtfahrten anzubieten.

PBTA will Tourismus aufmöbeln
(Von links) Suladda Sarutirawan, Kit Jiramongkol, Thanet Suporahatrangsri, Sinchai Wattanasartsathorn und Naris Niramaiwong.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein