Prostitutierte wegen Mord an Belgier verhaftet

0
298

Die Thai Prostituierte Bunta Phumlamnao, 37, wurde wegen Mordes an ihrem belgischen Kunden Edouard Gabrielle Hubert, 78, verhaftet. Als die Polizei am 21. Juni 2013 im Niran Grand Condominium an der Soi Arunothai eintraf, hielt sie noch immer das blutige 30 cm lange Messer in der Hand, mit dem sie den Mann erstochen hatte. Sie war geständig und gab an, er habe ihr nur 50 Baht für 4 Monate „Service“ bezahlt, obwohl sie 1.000 Baht pro Tag zugesagt bekam. Sie sagte, er habe sie geschlagen und danach erst habe sie zugestochen.

Huberts Nachbarin Anonglak Jankhot, 42, und ihr belgischer Ehemann hörten, wie Hubert um Hilfe rief. Die Frau sah vom Balkon aus, wie Bunta auf den Mann einstach. Das Ehepaar lief sofort in Huberts Wohnung, es war jedoch zu spät. Der Belgier überwältigte die Frau, während seine Gattin die Polizei rief.

Bubta Phumlamnao gesteht den Mord.
Bubta Phumlamnao gesteht den Mord.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein