Thailänderin zahlte Flugtickets für die Passagiere mit den gefälschten Pässen

0
173

Nach Aussage thailändischer Behörden wurden die Tickets für den vermissten Flug MH370 nach Peking mit den in Thailand gestohlenen Pässen von einem Iraner gebucht und von einer Thailänderin bezahlt.

Der malaysische Polizeichef informierte auf einer Pressekonferenz, dass die Ermittler festgestellt haben, dass einer der beiden Passagiere mit den gestohlenen Pässen ein 19-jähriger Iraner war, der möglicherweise nach Deutschland auswandern wollte. Auch bei dem zweiten Passagier handelt es sich um einen Iraner. Die Tickets der beiden wurden in einem Reisebüro in Pattaya per Email von einem Iraner namens Ali gebucht. Die thailändische Frau eines anderen Iraners namens ‚Asem’ bezahlte in dem Reisebüro 51.000 Baht für die Tickets.

Der beiden Iraner mit den gestohlenen Pässen wurden von Sicherheitskameras in Malaysia aufgenommen.
Der beiden Iraner mit den gestohlenen Pässen wurden von Sicherheitskameras in Malaysia aufgenommen.

Die thailändische Polizei hat ‚Asem’ in seinem Haus besucht, da man aus Geheimdienstberichten Hinweise hatte, dass er mit einer Passfälscherbande für den Mittleren Osten und Südasien in Verbindung steht. Es gibt allerdings keine Beweise für einen terroristischen Hintergrund, aber man hat sich für Thailand als Operationsbasis entschieden, denn hier soll das Zentrum für gestohlene Pässe sein.

Bezüglich des ‚Ali’ hat der Chef der Immigration mitgeteilt, dass der Verdächtige ein Mitglied des Syndikats ist und bereits 19 Mal nach Thailand eingereist ist. Er hat Thailand am 1. Dezember letzten Jahres verlassen. Die Polizei hat eindeutige Beweise zur Anfertigung gefälschter Pässe gefunden.

‚Asem’ lebte seit 17 Jahren mit einem Touristenvisum in Thailand. Er ist im Juli letzten Jahres über die kambodschanische Grenze nach Thailand eingereist. Die Einwanderungsbehörde wird weitere Untersuchung durchführen, um die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein