Zwei Lesben-Bars werden durchsucht

0
271

Nachdem es Beschwerden über zu laute Musik in zwei Lesben-Bars, die Oscar’s Karaok und die Small Room Karako, gab, schritt die Polizei unter Leitung von Bezirkschef Naris Niramaiwong ein und durchsuchte die Lokale am 27. August 2017.

40 Lesben arbeiteten in der Oscar’s in der Soi Chayboon und sangen mit den Gästinnen um die Wette als die Polizisten eintrafen. Fünf dieser angestellten konnten keine Papiere vorzeigen und wurden gemeinsam mit Manager Kanitsorn Lengnuey, 42, verhaftet.

30-8-17-n2

Die Small Room Karaoke befindet sich in der Soi Bongkot und bei eintreffen der Polizei vollgepackt mit Lesben. Es wurde festgestellt, dass das Lokal keine Lizenz zum Alkoholausschank hat und die Managerin Worapan Supachokpaiboon wurde ebenfalls verhaftet.

Bezirkschef naris gab nun eine strenge Warnung heraus, dass jede Bar die die Musik nach 10 Uhr zu laut spielt in Schwierigkeiten gerät. Außerdem dürfen keine ‚Extras‘ (wie Sex) oder ähnliches angeboten werden. Darauf stehen 5 Jahre Lokalschluss, Gefängnis und Geldstrafen ohne Pardon.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein