Amerikaner wollen menschliche Körperteile per Post verschicken

0
437

DHL-Mitarbeiter hatten bei einer Routineuntersuchung mit einem Röntgengerät festgestellt, dass sich in zwei Paketen, die von den beiden US-Amerikanern Ryan Edward McPherson (31) und Daniel Tanner (33) aufgegeben wurden, verdächtige Ware befand. Als sie die beiden Pakete öffneten, entdeckten sie Teile von in Formaldehyd konservierten Babys. Sie verständigten sofort die Polizei.

Der stellvertretende Polizeichef Ruangsak Jarit-ek sagte, dass die beiden Amerikaner, die zu einer Untersuchung des Falles zum Polizeirevier beordert wurden, aussagten, dass ihnen die Leichenteile im Saphan Phut Markt an der Memorial Bridge in Thonburi angeboten worden waren, sie hatten die Leichenteile gekauft, weil sie es bizarr fanden und um Freunde in den USA damit zu erschrecken.

In diesen beiden Paketen befanden sich die Baby-Körperteile.
In diesen beiden Paketen befanden sich die Baby-Körperteile.

Die beiden Amerikaner wurden nach dem Verhör übrigens freigelassen und verließen Thailand am 16. November 2014 Richtung Kambodscha.

Menschliche Körperteile stammen vom Siriraj medizinischen Museum

Dr. Udom Kachintorn, der Dekan der medizinischen Fakultät des Siriraj Hospitals sagte, dass die Leichenteile aus dem medizinischen Museum des Hospitals stammen. Er sagte außerdem, dass Fotos von der Überwachungskamera zeigen, dass die beiden Amerikaner das Museum besucht hatten.

Er sagte weiter, dass die Körperteile vom 2. Stock des Adulyadej Wikrom Gebäudes gestohlen wurden.

Dr. Udom sagte auch, dass er Anzeige gegen die Amerikaner erheben wird, obwohl es keine Fotos vom Diebstahl selbst gibt. Es wird nun untersucht, ob die Amerikaner mit einem Kurator des Museums konspirierten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein