Deutscher wird Zweiter bei „Beijing’s Golden Great Wall Magier Wettbewerb“

0
353

Beim großen internationalen Wettbewerb der Magier im chinesischen Beijing blieben 10 ausländische Magier siegreich und nur zwei Chinesen konnten Preise einheimsen.

Mehr als 50 Magier aus 17 Ländern hatten an diesem Wettbewerb teilgenommen, der zwischen dem 5. und 7. September 2014 veranstaltet wurde.

Die Goldmedaille sicherten sich der US-Amerikaner Rick Merrill und der Franzose Mikael Szanyiel in den Bewerben Close-Up und Bühnenmagie. Der Deutsche Jan Rogemann und der Brite Mathew Wright erhielten die Silbermedaille für Close-Up Shows. Die Chinesin Ma Yanyan und ein weiterer Deutscher, Sebastian Nicolas, errangen die Bronzemedaille für Bühnenmagie.

Der Wettbewerb, der gemeinsam vom Kulturministerium Chinas, der Chinesischen Föderation für Literatur und Kunst und der Kommunalregierung Beijings veranstaltet wurde, zählt zu den besten magischen Shows dieser Welt. (Xinhua)

Sebastian Nicolas, ein trotz seiner Jugend bereits weltbekannter Magier.
Sebastian Nicolas, ein trotz seiner Jugend bereits weltbekannter Magier.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein