Erste Kabinettssitzung unter Führung von Ministerpräsident Prayuth

0
326

Am 9. September 2014 fand die erste Sitzung des Kabinetts von Ministerpräsident General Prayuth Chan-ocha im schwer bewachten Regierungsgebäude statt.

Bei der Sitzung wurde über die Regierungserklärung, die vor der Gesetzgebenden Versammlung abgegeben wird, gesprochen. Außerdem standen Verantwortlichkeiten und Aufgaben der Regierungsmitglieder und der Besuch von Thawil Pliensri, dem Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrats, in Malaysia, bei dem es um die weiteren Friedensverhandlungen mit den Aufständischen im Süden geht, auf der Tagesordnung.

Ministerpräsident General Prayuth Chan-ocha (Mitte) während der ersten Sitzung.
Ministerpräsident General Prayuth Chan-ocha (Mitte) während der ersten Sitzung.

General Prayuth hat sein Haus am frühen Morgen verlassen, um am Schrein der Stadtsäule szu beten und begab sich um 9.09 Uhr am 9. September, dem neunten Monat des Jahres, zum Regierungssitz.

Er trug eine blaue Seidenjacke und hatte seinen Ministern empfohlen, ebenso im Thai-Stil zu erscheinen, um so die Bewahrung der thailändischen Kultur zum Ausdruck zu bringen.

Der Generalsekretär des Kabinetts, Ampon Kittiampon, sagte, dass die Minister über die Regeln der Kabinettssitzung, über die Erklärung ihrer Vermögen, über die Vorschläge zur Tagesordnung und über weitere Termine informiert wurden.

Darüber hinaus haben die jeweils für Sicherheit, Wirtschaft, Soziales, Recht und spezielle Angelegenheiten Zuständigen des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung ihre Arbeit an das Kabinett zur Gewährleistung der Kontinuität der Arbeit übergeben.

Eine Vielzahl thailändischer und ausländischer Reporter berichteten von der Kabinettssitzung im Regierungshaus und mussten die Kontrollen von Soldaten und Polizisten über sich ergehen lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein