Sturm bringt Touristenboot zum sinken

0
173

Am 29. Dezember 2016 herrschte auf der See der Pattaya Bay solch starker Sturm, dass ein Speedboot, vollbeladen mit 23 indischen Touristen die sich auf dem Weg von Koh Sak, nur 1,5 Kilometer von Pattaya entfernt, befanden, kenterte und schließlich auf Grund lief.

Es gab einige Leichtverletzte aber zum Glück keine Toten, da in der Nähe fahrende Speedboote sofort reagierten und den Schiffbrüchigen zu Hilfe kamen.

Die Verletzten wurden am Strand verarztet und danach in ihre Hotels verbracht.

Anschließend wurde von Ekaraj Khantaro, dem Leiter der Meeresabteilung, Ausfahrverbot für kleinere Boote gegeben. Das gekenterte Boot wird aber noch genau untersucht, damit man Aufschlüsse bekommt, wie es wirklich zu dem Unfall kam.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein