PattayaBlatt logo

Neue Computer für Kinder des CPDC

Der Rotary e-Club Dolphin Pattaya International übergab am Freitag, den 11. Dezember 2015, offiziell fünf neue hochwertige Computer im Wert von 109.500 Baht für Schulungszwecke an das Child Protection and Development Center (CPDC) in Huay Yai.

Darüber herrschte große Freude bei Direktorin Radchada Chomjinda von der Human Help Network Foundation Thailand, sowie bei allen Betreuern und Volontären des CPDC und natürlich auch den Kinder des CPDC.

Das Kinderschutzprogramm ist ein besonders dynamisch wachsender Zweig des Human Help Network Foundation Pattaya. Ziel ist es, die Straßenkinder und die Kinder aus den ärmeren Gebieten rund um Pattaya vor den Gefahren der Straße wie Missbrauch, Drogen und Menschenhandel zu schützen. Hierzu gibt es Straßensozialarbeiter, Drop in Center, neuerdings auch eine mobile Ansprecheinheit und schließlich für die bildungswilligen unter diesen Kindern das Child Protection und Development Center CPDC.

Gruppenfoto nach der offiziellen Übergabe der Computer. In der Mitte in weißen Hemden die vier Rotarier, die gekommen waren um die offizielle Übergabe durchzuführen: Nonglak Diraksa, Gerhard Cyganek, Dr. Margret und Dr. Otmar Deter. Radchada Chomjinda ist ganz links im Bild zu sehen.

Gruppenfoto nach der offiziellen Übergabe der Computer. In der Mitte in weißen Hemden die vier Rotarier, die gekommen waren um die offizielle Übergabe durchzuführen: Nonglak Diraksa, Gerhard Cyganek, Dr. Margret und Dr. Otmar Deter. Radchada Chomjinda ist ganz links im Bild zu sehen.

Ein besonderes Anliegen des CPDC ist, die Kinder zur Selbstständigkeit zu erziehen. Sie besuchen die öffentlichen Schulen, die Begabten später sogar die Universität. Es gibt Hausaufgabenbetreuung, Zusatzunterricht wie zum Beispiel in Fremdsprachen und es steht auch Lehrmaterial zur Verfügung.

Ein besonderes Anliegen ist aber auch, die Kinder an zeitgemäße Informations- und Kommunikationsmittel heranzuführen. Die Kinder und Jugendlichen werden im CPDC bereits in jungen Jahren mit der sinnvollen Verwendung von Computern bekannt gemacht. Hierzu steht ein eigener Schulungsraum mit Lehrer zur Verfügung. Die Spende des Rotary e-Clubs von fünf Computern hoher Leistungsfähigkeit, mit 5i-Prozessor und 1000 GByte Festplatte, dient diesem Ziel. Dies vor allem auch deshalb, damit die fortgeschrittenen unter den Schülern in kleineren Arbeitsgruppen besonders gefördert werden können.

(Von links) Volontärin Paula Becker, Dr. Margret Deter, Radchada Chomjinda und Dr. Otmar Deter bei der Geldübergabe zum Kauf der Computer.

(Von links) Volontärin Paula Becker, Dr. Margret Deter, Radchada Chomjinda und Dr. Otmar Deter bei der Geldübergabe zum Kauf der Computer.

Nur zehn Tage hatte es gedauert von der Übergabe der Geld-Spende bis zur betriebsfertigen Installation und Vernetzung der Computer, einschließlich Beschaffung.

Man kann es nicht oft genug wiederholen. Der einzige Weg aus der Armutsfalle ist die Erziehung zur Selbstständigkeit sowie eine solide Bildung. Dies dient auch dem sozialen Frieden und der Landesentwicklung, ebenfalls wichtige Ziele von Rotary.

Doch auch an die kleinen Freuden war gedacht. 71 Kinder und Jugendliche haben mittlerweile im CPDC ihr neues Zuhause gefunden. Sie wachsen in Gruppen von etwa 8 Kindern wie in einer Familie auf. Und sie werden zu allen dort anfallenden Arbeiten im Haus, aber auch im Garten und bei der Betreuung der Haustiere hinzugezogen, dies auch, um sie an einen geregelten Tagesablauf zu gewöhnen.

Dr. Margret hatte 71 kleine Päckchen gepackt, für jedes Kind eines, als kleine Überraschung und als Zeichen der Zuwendung für jedes einzelne Kind. Da war die Freude natürlich besonders groß. Als Dank haben die Kinder gesungen und auch getanzt. So war es für alle ein freudiger Tag, herausgehoben aus dem normalen Tagesablauf.

o1Computer-3

Die Kinder freuen sich natürlich auch über die ÜberraschUngspäckchen, die von Dr. Margret Deter so liebevoll verpackt wurden.

Die Kinder freuen sich natürlich auch über die ÜberraschUngspäckchen, die von Dr. Margret Deter so liebevoll verpackt wurden.