PattayaBlatt logo

Pattayas Blindenschule benötigt dringend finanzielle Hilfe

Die so genannte COVID-19 Pandemie hat große wirtschaftliche Probleme hervorgerufen. Viele private, wiegeschäftliche Institutionenhabenschwere Einbußenerlitten.

Viele der Geschäfte mussten schließen und ihre Angestellten entlassen – und haben damit eine Kausalkette hervorgerufen.

Auch die Pattaya Redemptorist Schule für Blinde verlor dadurch 80 Prozent Einkommen aus Spenden. Nur die restlichen 20 ProzentkommenvomStaat.

Pattaya Redemptorist School for the Blindbrauchtdringend Spenden!

Pattaya Redemptorist School for the Blindbrauchtdringend Spenden!

Der Direktor der Schule, Chid Suknu, sagte, dass die Schule bereits vor der COVID-19 Krise durch die Weltwirtschaftskrise beeinträchtigt war.





Zwei Hauptsponsoren aus Überse haben bereits im Vorjahr ihre Spenden eingestellt und deshalb hat die Schule kein kumulatives Einkommen für das nun kommende akademische Jahr. Deshalb ist die Schule nun darauf angewiesen, um direkt bei Organsiationen um Spenden zu bitten.

Im Moment ist noch schulfrei und die meisten Schüler sind zu Hause aber es gibt doch noch etliche die dies aus verschiedenen Gründen nicht machen konnten und die Schule muss nun für sie sorgen. Normalerweise sind 100 Prozent der Schüler auch im Haus untergebracht und die 100 Schüler, die nun weg sind, werden wieder zurück kommen.





In diesem Jahr können auch keine Veranstaltungen stattfinden um die Kasse aufzufüllen.

Es wird dringend um Hilfe gebeten. Spenden können per Banküberweisung an:

A/C # 669-2-10787-4 A/C Name “Toonbaromrajkumari” Siam Commercial Bank pcl. Pattaya Route 2 Branch gemacht werden.

Das Spendengeld kann von den jeweiligen Spendern von der Steuer abgezogen werden.

Sachspenden können direkt an die Pattaya Redemptorist School for the Blind Pattaya gegeben werden. MehrInbfounter Tel. 038-225479 und 038-225963.