PattayaBlatt logo

29 Jahre Deutsche Einheit wird in Bangkok festlich begangen

Wie jedes Jahr feierte die Deutsche Botschaft Bangkok am 3. Oktober 2019 den Tag der Deutschen Einheit im wunderschönen Oriental Mandarin Hotel am Fluss.

Der deutsche Botschafter, Georg Schmidt, hatte dabei den Vorsitz und bereits am Eingang zum schön geschmückten Ballsaal standen er, seine Gattin und die jeweiligen hohen Leiter der Abteilungen der Botschaft Spalier, um die Gäste zu begrüßen. Dazu zählten wieder viele Politiker aus aller Welt, Finanzgrößen, Wirtschaftsfachleute, Geschäftsleute, und natürlich auch viele deutsche Landsleute. Besonderer Ehrengast war wieder Geheimrat Chirayu Isarangkun Na Ayuthaya, der Generaldirektor des Königlichen Liegenschaftsbüros und Groß-Haushofmeister des Königlichen Haushaltes.

Nachdem sich die Gäste an dem oppulenten Büffet gestärkt hatten und etliche gute Gläser deutscher Weine verkostet hatten, betrat der Botschafter die Bühne. In seiner Ansprache sagte er unter anderem: „Der 3. Oktober ist der Tag der Deutschen Einheit und damit der für Gesamtdeutschland wichtigste Feiertag, denn am 3. Oktober 1990 trat der Einigungsvertrag in Kraft, mit dem die frühere DDR der Bundesrepublik beitrat – damit war die Teilung Deutschlands nach 45 Jahren überwunden. Ost- und Westdeutschland sind dieses Jahr seit 29 Jahren wieder vereint. Wir feiern aber auch gleichzeitig 30 Jahre seit dem Fall der Berliner Mauer und 70 Jahre Deutsches Grundgesetz.“

In Erwartung der Gäste; (von rechts) Madame Y.L. Fong, Botschafter Georg Schmidt, Jan Scheer, Botschaftsrat 1. Klasse und Wirtschaftsrat, sein Ehemann Florian, Militärattache Axel Dohmen und seine Gattin.

In Erwartung der Gäste; (von rechts) Madame Y.L. Fong, Botschafter Georg Schmidt, Jan Scheer, Botschaftsrat 1. Klasse und Wirtschaftsrat, sein Ehemann Florian, Militärattache Axel Dohmen und seine Gattin.

Der Botschafter erwähnte auch die langjährige Freundschaft und die wirtschaftlichen Beziehungen zu Thailand. „Wir sind mit Thailand, diesem wunderschönen Land und seinen freundlichen Leuten, sehr eng über viele Jahre verbunden, genauso wie mit vielen anderen Ländern dieser Erde. Sehr viele deutsche Firmen haben hier in Thailand Fuß gefasst und es ist ihre zweite Heimat geworden. Deutschland hat, wie in Thailand, überall auf der Welt einen guten Namen. Er steht für Erfindergeist, Fleiß und organisatorisches Geschick, für die Kulturnation, für sozialen Frieden und Rechtssicherheit, für große Erfahrung auf den verschiedensten Gebieten und natürlich auch für die Hilfe, die wir manderen Nationen angedeihen lassen“, meinte er.

Ein Studentchor sang die thailändische und die deutsche Hymne und als Draufgabe noch das wunderbare Lied „Ode an die Freude“. Die vielen Gäste folgten dem Beispiel des Botschafters und stießen nach den Hymnen auf die Gesundheit des thailändischen Königs, sowie des deutschen Bundespräsidenten an.

Hier ein kurzer Überblick über die Geschichte der Wiedervereinigung:

Der 3. Oktober ist ein fester Feiertag in Deutschland. In diesem Jahr 2019 richtete Kiel die offizielle Feier zum Tag der Deutschen Einheit aus. An diesem Datum wird seit 29 Jahren die Deutsche Einheit – der Zusammenschluss von West- und Ostdeutschland – gefeiert.

1990 wurde die DDR formal als Staat aufgelöst und der Bundesrepublik angegliedert. Damit war nach 45 Jahren der Trennung die staatliche Einheit Deutschlands wiederhergestellt. Die Wiedervereinigung fand unter Kanzler Helmut Kohl statt. Seitdem ist nicht mehr Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik, sondern wieder Berlin.

Der von der Volkskammer der DDR am 23. August 1990 beschlossene Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes nach Art. 23 des Grundgesetzes trat am 29. September 1990 in Kraft. Damit lag die rechtliche Voraussetzung für die Wiedervereinigung vor und wurde vom Besatzungsstatut befreit. Seinen formalen Abschluss fand der Prozess der Wiedervereinigung eine Woche später am 3. Oktober 1990, dem offiziellen Beitritt der DDR zur Bundesrepublik.

Botschafter Georg Schmidt erhebt sein Glas zum Toast auf den thailändischen König und den deutschen Bundespräsidenten.

Botschafter Georg Schmidt erhebt sein Glas zum Toast auf den thailändischen König und den deutschen Bundespräsidenten.

Geheimrat Chirayu Isarangkun Na Ayuthaya.

Geheimrat Chirayu Isarangkun Na Ayuthaya.

Die Reihe der Ehrengäste.

Die Reihe der Ehrengäste.

Österreichs Botschafterin Dr. Eva Hager mit (von links) Palisorn Noja, Thomas Sack und Claus-Peter Lippert (ganz rechts).

Österreichs Botschafterin Dr. Eva Hager mit (von links) Palisorn Noja, Thomas Sack und Claus-Peter Lippert (ganz rechts).

Pattayaner unter sich: der Berater des Kuturministers, Poramet Ngampichet mit Elfi Seitz.

Pattayaner unter sich: der Berater des Kuturministers, Poramet Ngampichet mit Elfi Seitz.

Gerhard und Eufrosina Götz,

Gerhard und Eufrosina Götz,

Judith Schildberger (rechts) mit einer Freundin.

Judith Schildberger (rechts) mit einer Freundin.

Der Reigen der Gäste.