PattayaBlatt logo

SHOM 2017 veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

SHOM steht für Spouses of Heads of Mission (Ehepartner von Missionsleitern) und diese Damen veranstalteten am 4. Februar 2017 ein Wohltätigkeitsfest. Zwei ganz reizende Damen waren für das Konzertdinner verantwortlich: Lucia Constantini-Prügel, die diesjährige Präsidentin von SHOM und Gattin des deutschen Botschafters Peter Prügel, sowie Juri Segiguchi-Drofenik, die Gattin des österreichischen Botschafters Magister Enno Drofenik, die sich die Cooperation der German-Thai Chamber of Commerce (GTCC) gesichert hatten.

Das Konzertdinner im Park der Residenz des deutschen Botschafters in Bangkok stand unter dem Motto: ‚Music for a Better World‘ (Musik für eine bessere Welt).

Nach dem Cocktailempfang spielten die jungen Musiker der Immanuel Schule unter Somtow Sucharitkul, dem berühmten Dirigenten des Siam Philharmonie Orchesters die Königshymne.

Unter den vielen Gäste, zur Mehrzahl Thais, aber auch viele ausländische Diplomaten und Unternehmer, befanden sich auch etliche Gäste aus Pattaya. Darunter waren Anselma und Gerrit Niehaus die Besitzer des Thai Garden Resort, deren gute Freunde aus Deutschland Jürgen Koppelin vormaliges Bundestagsmitglied mit Gattin Ina, Axel und Bo Brauer von Brauer Holding, Peter und Markus Schlegel, meine Wenigkeit und Ingeborg und Jürgen Schlag.

Danach begrüßte Botschafter Peter Prügel als Hausherr die Gäste in einer launigen Rede, betonte, dass er keinesfalls der Veranstalter ist sondern dies den Damen des SHOM überlassen hatte und und wünschte allen gute Unterhaltung..

Juri Sekiguchi-Drofenik kam anschließend auf die Bühne um als Repräsentantin von SHOM eine kurze Ansprache zu halten. Sie sagte unter anderem, dass es das Hauptziel von SHOM ist, das Verständnis zwischen Thailand und SHOM Mitgliedsländern zu fördern aber sich auch in philantropischen Bemühungen zu engagieren und an die Gemeinschaft etwas zurückzugeben. „Wir sind besonders stolz darauf, dass dieses Benefizkonzert das erste seit der Gründung von SHOM vor 10 Jahren ist“, sagte sie. Danach stellte sie Lucia Constantini-Prügel vor, die in diesem Jahr die Vorsitzende von SHOM ist und wie sie sagte „hauptverantwortlich für dieses Wohltätigkeitskonzert“.

Lucia Constantini-Prügel betonte, dass die Damen von SHOM sich darauf geeinigt hatten, das Immanuel Orchester zu unterstützen, da die Orchestermitglieder Kinder und Jugendliche aus der sozial benachteiligten Kommune von Klong Toey sind. „Die Immanuael Musikschule gibt seit dem Jahr 2000 solchen Schülern kostenlosen formalen Musikunterricht“, sagte sie. Sie stellte auch den jungen Dirigenten des Orchesters, Jonathan Mann, vor, dessen Enthusiasmus den Studenten hilft Selbstbewusstsein und Liebe für die Musik zu entwickeln. „Wir wollten auch nicht einfach nur bedürftigen Menschen helfen, sondern mit unserer Hilfe sollte gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf die Hingabe von passionierten Volontären gelenkt werden, die das Leben von Hunderten von Kindern ändern und diesen Kindern, die aus ärmsten Verhältnissen stammen, helfen, diese Schwierigkeiten zu überwinden“, fuhr sie fort. „Und deshalb wählten wir auch das Motto „Musik für eine bessere Welt“ für den heutigen Abend.“ Lucia Constantini-Prügel sagte am Ende: „ Mit den Worten des deutschen Dichters Heinrich Heine ‚Wenn Worte verstummen beginnt die Musik‘ möchte ich Ihnen allen einen wunderschönen Abend wünschen“.

Und die Musik begann. Während das exzellenten Drei-Gänge Menü serviert und verspeist wurde, spielten die jungen Musiker des Orchesters unter Jonathan Mann und auch unter zwei ehemaligen Studenten, das Brandenburger Konzert Nr. 3 von Johann Sebestaian Bach, die Ode an der Freude von Ludwig van Beethoven, König Bhumibol Adulyadej’s Alexandra, Thai Traditional: Long Mae Ping und am Ende Joseph Haydn: Symphonie Nr. 104 in D Major, Adagio-Allegro.

Großer Applaus begleitete die jungen Musiker während des gesamten Konzerts und alle Gäste waren sich einig, dass, was den jungen Musikern vielleicht noch an Erfahrung fehlte, sie mit viel Herz, Enthusiasmus und Liebe zur Musik wettmachten.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Einige der anwesenden Damen on SHOM stellen sich zum Fototermin.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Die beiden verantwortlichen Damen des Konzerts: Lucia Constantini-Prügel, die diesjährige Präsidentin von SHOM und Gattin des deutschen Botschafters Peter Prügel, sowie Juri Segiguchi-Drofenik, die Gattin des österreichischen Botschafters Magister Enno Drofenik

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Deutschlands Botschafter Peter Prügel und Österreichs Botschafter Enno Drofenik sind stolz auf ihre Ehefrauen.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Der deutsche Botschafter begrüßt Gäste aus Pattaya. Von links: Anselma Niehaus, Gerrit Niehaus, Botschafter Peter Prügel, Ina Koppelin und der ehemalige Bundestagsabgeordnete Jürgen Koppelin.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Das deutsche Botschafterehepaar (links) mit Bo und Axel Brauer.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Und hier begrüßt Botschafter Peter Prügel Markus (links) und Peter Schlegel.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Fröliche Runde mit (von links) Axel Brauer, Jürgen Koppelin, Ina Koppelin, Bo Brauer, Botschafter Enno Drofenik mit Gattin Juri Sekiguchi-Drofenik, davor Taro Drofenik, Gerrit Niehaus, Anselma Niehaus und Elfi Seitz.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Die Damen vom YWCA dürfen natürlich nicht fehlen.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Der Schweizer Botschafter Ivo Sieber und seine Gattin Gracita Tolentino.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Der berühmte Dirigent Somtow Sucharitkul, der die Königshymne dirigierte.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Jonathan Mann leitet das Orchester.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Die Dirigenten erhalten Blumen von den Botschaftergattinnen.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Impressionen.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Impressionen.

veranstalten „Ein Konzert für eine bessere Welt“

Impressionen.