PattayaBlatt logo

NCPO räumt auf

Inzwischen sind schon 6 Wochen seit der Übernahme der politischen Macht durch das Militär vergangen. Was hat sich in dieser Zeit in diesem Land verändert? Wenn ich mein ganz normales Leben in diesem Land betrachte, hat sich eigentlich kaum etwas verändert. Die Ausgangssperre zu Beginn hat mich eher weniger getroffen, da ich nicht unbedingt zu den Nachtschwärmern gehöre und kein Problem damit habe, auch schon mal vor Mitternacht zu Hause zu sein. Aber die Ausgangssperre insbesondere hier in Pattaya wurde nach meinem Empfinden recht locker gehandhabt und dann ja auch sehr bald aufgehoben.

Ansonsten ist für mich als konkretes Zeichen der ‚Militärmacht’ nur noch der Kontrollpunkt an der Sukhumvit in Erinnerung und mir scheint, man hat nur vergessen, die Soldaten dort wieder abzuziehen, denn eine richtige Aufgabe für die Soldaten kann ich dort nicht erkennen.

Soweit zu den persönlichen Auswirkungen. Wenn ich allerdings mal die Auswirkungen im Land betrachte, dann hat sich da schon Einiges getan. Da räumt der Nationale Rat für Frieden und Ordnung (NCPO) mächtig auf. Als erstes wurde in Verwaltungen aufgeräumt und zahlreiche hochrangige Verwaltungsangestellte ausgetauscht bzw. versetzt. Dann wurde der Korruption der Kampf angesagt und wie ich den Medien entnehme, wird da auch rigoros durchgegriffen. In Phuket wurden z.B. die ganzen illegalen Taxi-Stände abgerissen. Ein Thema, das bisher immer nur angesprochen wurde, nur gehandelt hat niemand. Jetzt geht es auch gegen die Taxi-Mafia in Pattaya, ich bin gespannt, mit welchem Erfolg. Auch gab es in Pattaya wiederholt Kontrollen von gemischten Gruppen aus Militär und Polizei in Bars und Diskotheken. Dabei wurden so einige Vergehen festgestellt, angefangen von gefundenen Drogen über Türsteher, die diesen Job neben ihrer Tätigkeit bei der Navy ‚nebenberuflich’ ausüben und gegenüber Gästen nicht zimperlich sind, bis hin zu abgelaufenen Lizenzen. Allerdings scheinen einiger Betreiber von derartigen Einrichtungen zu denken, dass ist alles nur ein Spiel, denn wie sonst ist es zu erklären, dass eine überprüfte Bar nach der Kontrolle geschlossen wird und einige Zeit später wieder in Betrieb ist. Nun nach dem zweiten Vergehen wird man sich das wohl gut überlegen.

Auch will der NCPO sich dafür einsetzen, dass die Straßenverkehrsordnung endlich mal richtig angewandt und durchgesetzt wird. Vergehen sollen stärker geahndet werden und bei wiederholten Vergehen soll dann auch schon mal die Fahrerlaubnis entzogen werden. Ich bin auf die Umsetzung gespannt und das Ergebnis würde jeder von uns, der am Straßenverkehr teilnimmt, sicher positiv begrüßen.

Also insgesamt kann man sagen, es hat sich in der kurzen Zeit seit der Machtübernahme schon einiges getan und bei aller Aufräumerei hat man die wirtschaftlichen und internationalen Aufgaben nicht aus den Augen verloren.