PattayaBlatt logo

Australian bringt sich in Pattaya angeblich auf merkwürdige Weise um

Pattaya’s Polizei entschied, dass der Australier Andrew George Tomlinson, 59, der am 4. Juli 2020 in seinem Bett tot aufgefunden wurde, durch einen Selbstmord ums Leben kam. Allerdings war etwas ganz komisches an dieser Feststellung, da der Mann die Hände auf dem Rücken mit Kabelbindern festgebunden hatte und über dem Kopf eine Plastiktüte, ebenfalls mit Kabelbindern fest zugezogen, trug.

Der Tote war von einem Hausbediensteten gefunden worden, der dann auch die Polizei rief.

Der leichnam des Australiers Andrew George Tomlinson wurde am 4. Juli 2020 entdeckt.

Der leichnam des Australiers Andrew George Tomlinson wurde am 4. Juli 2020 entdeckt.

Trotz all dieser Merkwürdigkeiten, wie der Tote gefunden wurde, kam die Polizei zu dem Schluss, dass der Mann Selbstmorg begangen hatte, da es „keinerlei Spuren für einen Kampf oder ähnlichem gab“. Ausserdem sagten sie, dass nichts gestohlen wurde und niemand von außen den Raum gewaltsam betreten habe, und es auch keinen Film darüber auf den Überwachungskameras gab.

Tomlinson, der in dieser Wohnung während der letzten drei Jahre lebte, hatte keinen Abschiedsbrief hinterlassen.