PattayaBlatt logo

‚Seawalker‘ wird nach Tod von Touristen verhört

Die Polizei verhört nun den Besitzer von “Seawalker”, Passakorn Wachiranantakul, 44, nachdem eine chinesische Touristin, Jiang Xiaony, 52, beim Schnorcheln am 4. November 2017 ertrank. Die Familie der Toten sagte, dass der tödliche Unfall durch Nachlässigkeit der Begleitpersonen entstand.

Passakorn sagte aus, dass das Equipment jeden Morgen vor der Ausfahrt überprüft wird. Seine Angestellten gaben an, dass die Frau von Beginn an Angst hatte und sehr nervös war. Nachdem durch eine zu rasche Bewegung Wasser in die Tauchermaske eindrang und die Frau Probleme hatte, wurde sie auf schnellstem Weg ins Pattaya Memorial Hospital gebracht, wo sie später verstarb.

15-11-17-n8

Dem Unfall gehen nun Polizisten des Forensic Science Center 2 (Chonburi) nach um den Grund für den Todesfall herauszufinden. Außerdem werden alle Geräte bei Seawalker untersucht werden.