PattayaBlatt logo

Stadtrat beschließt Etats für das Haushaltsjahr 2015

Am 25. November 2014 hielt der Stadtrat unter Leitung seines Vorsitzenden Urit Nantasurasak im Rathaus eine gemeinsame Sitzung mit Verwaltungsbeamten unter Führung von Bürgermeister Ittipol Kunplome ab zur Erörterung verschiedener Etats für das Haushaltsjahr 2015.

Zu Beginn der Sitzung wurden zwei Angelegenheiten diskutiert. Stadtrat Sanit Boonmachai fragte den Bürgermeister nach der Regelung der Strafen für Übertretungen der Anordnungen des Nationalen Komitees für Frieden und Ordnung. Stadtrat Manoch Nongyai fragte den Bürgermeister nach der Abwasserhandhabung umliegender Gebiete.

Bürgermeister Ittipol Kunplome (Mitte) erklärt die Gründe für die Genehmigung des Budgets 2015.  

Bürgermeister Ittipol Kunplome (Mitte) erklärt die Gründe für die Genehmigung des Budgets 2015.

Dann wurden drei Anträge diskutiert. 1. Erhöhung des Etats für die Fahrbahnerneuerung des Projekts Sukhumvit Road – Pattaya 40 um 6,2 Millionen Baht. Der Antrag wurde angenommen. 2. Zuweisung von 17,5 Millionen Baht aus dem Zusatzhaushaltsplan 2013 für das Pattaya City Hospital, um die Behandlungsmöglichkeiten für herzkranke Patienten zu erweitern, zurzeit gibt es viele davon. Früherkennung durch neue Technologien ist für eine wirkungsvolle Behandlung wichtig. Dafür werden vom Hospital medizinische Geräte gebraucht. Der Antrag wurde angenommen.

3. Zuweisung von 17,9 Millionen Baht aus Rücklagen für das Müllmanagement aus dem Ausgabenetat 2014. Mit dem Etat wird das Umweltamt eine Privatfirma mit dem Einsammeln von Müll beauftragen und den Müll in eine Deponie in Laem Chabang bringen, da die Stadt die Deponie Khao Maikaew wegen der Proteste der Anwohner nicht mehr benutzen wird. Pro Tonne Müll werden 500 Baht entrichtet. Benötigt werden dafür geeignete Maschinen und Fahrzeuge. Der Antrag wurde gebilligt.