PattayaBlatt logo

Stadtväter heißen Medaillensieger willkommen

Die Thai-Mannschaft blieb bei den 27. SEA-Games erfolgeich und konnte in der Medaillenliste den ersten Platz einnehmen. Sie gewannen 107 Gold-, 94 Silber- und 81 Bronzemedaillen und ließen den Zweitplatztierten Myanmar, den Gastgeber der Spieler, aber auch die anderen Länder weit hinter sich.

Am 29. Dezember 2013 wurden die Windsurf Athleten aus Pattaya von Bürgermeister Ittipol Kunplome und den Stadträten auf dem Übungsgelände des Windsurfclubs in Jomtien aufs herzlichste begrüßt.

Die zwei Goldmedaillengewinner aus Pattaya sind: Natthapong Photinrat (Kategorie „RS1-allgemein“) und Duangkamol Phongern (Kategorie „RS1-Jugend/weiblich“). Thanatip Sueb-ukol (Kategorie „RS1-Jugend/männlich“) gewann eine Silbermedaille.

Ittipol, der Vorsitzende des Windsurf Verbandes, freute sich und meinte, dass die drei Sieger „Helden mit Vorbildcharakter“ sind.