PattayaBlatt logo

Ratten stellen Gefahr für Badende dar

Viele Touristen, die den Stadtstrand Pattayas zum Sonnenbaden benützen, beschwerten sich über die vielen Ratten, die nicht nur Nachts aus ihrem Bau schlüpfen, sondern sich frech auch tagsüber Futter suchen, mitten unter den Touristen.

Unser Korrespondent machte sich auf den Weg, um der Sache nachzugehen. Und wirklich, es gab viele Ratten, die am Strand umherhuschten und sich Futter suchten. Davon gab es mehr als genug, denn Abfall liegt an den Stränden immer herum. Die vielen Bars und Rstaurants an der Strandseite von Pattaya, aber auch jene, die auf der gegenüber liegenden Seite sind, tragen ein Übriges dazu bei, dass diese Nager immer etwas Fressbares finden.

Ratten sind sehr kluge Tiere und haben jahrtausendelang alles Mögliche überlebt. Sie bedeuten aber auch eine große Gefahr für die Gesundheit der Tiere und Menschen, da sie Überträger vielerlei Krankheiten sind, auch der Tollwut.

Ratteninvasion am Pattaya Strand.

Ratteninvasion am Pattaya Strand.

In den deutschsprachigen Ländern Europas, aber auch in anderen Ländern gibt es seit vielen Jahren Mülltrennung, da stehen immer viele Müllbehälter herum, auf denen steht, wo was hineingeworfen werden darf. Hier in Pattaya findet man nur mit Glück einen Müllbehälter, in dem dann alles durcheinander liegt. Streunende Hunde, Katzen, aber nun auch die vielen Ratten tun sich gütlich daran und verstreuen den Unrat in der gesamten Gegend.

Man sieht auch vermehrt Ratten auf der Straße liegen, die von Fahrzeugen überfahren wurden. Das gab es vor einigen Jahren noch nicht.

Bedingt durch das heiße Wetter und die hohe Luftfeuchtigkeit verrottet in Thailand alles schneller und birgt insofern ebenfalls eine große Gefahr für die Menschen.

Wann endlich geht den Stadtvätern, der Polizei und Gesundheitsorganisationen ein Licht auf und sie kümmern sich um diese unmöglichen, gefährlichen Zustände.