Amerikaner wird aus Eifersucht mit Messer schwer verletzt

0
579

Anfang diesen Monats wurde der Polizei ein Fall gemeldet, bei dem der Amerikaner Stephen Bazell Lapides, 48, durch einen Rivalen im Wanphen Apartment mit einem Messerstich verletzt wurde.

Die herbeigerufenen Polizisten fanden den verletzten Amerikaner in seinem Zimmer vor, indem sie den Blutspuren auf dem Gang folgten. Der Amerikaner musste erst eine halbe Stunde durch gutes Zureden überredet werden, die Türe zu öffnen, da er weitere Angriffe befürchtete.

Der attackierte Amerikaner.
Der attackierte Amerikaner.

Der Mann hatte zwei Messerstich-Wunden am Arm und wurde sofort ins Banglamung Hospital verbracht.

Später gab der Mann an, dass er gerade aus Udonthani zurück gekommen sei. Er wurde von einem Thai empfangen, der ihn unflätig beschimpfte. Er habe versucht den Thai zu beruhigen, was ihm aber nicht gelang und plötzlich zog der Angreifer ein Messer und stach wild auf ihn ein. Der Amerikaner wehrte die Attacken mit seinem Arm ab und erhielt dabei die Stichwunden. Daraufhin suchte er Zuflucht in seinem Zimmer, aus Angst getötet zu werden. Er vermutet, wie auch die Polizei, dass dieser Thai der Ehemann oder Freund seiner Freundin ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein