Arbeiter stirbt im Hochwasser bei Pong

0
149

Das Hochwasser in Pong hatte am 8. November 2016, solche Kraft, dass der Arbeiter Srongsak Kasudjaiwas, 38, von der Flutwelle mitgerissen wurde und ertrank. Das Wasser floss in 10 Meter Breite Richtung Yai Mook Bach.

Später wurde seine Leiche im Bach gefunden, wo er von Wasserpflanzen gehalten wurde.

Pakdee Kesudjai, 32, der jüngere Bruder des Toten, gab an, dass sie mit anderen Arbeitern von einem Privatmann als Grasmäher und Bauarbeiter angestellt wurden.

Ihr Lager wurde überflutet und sie halfen sich gegenseitig den Fluten zu entkommen. Nur Srongsak hatte Pech und wurde vom Wasser mitgerissen.

11-11-16-n4

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein