Militäroffizier aus Kuwait wird verprügelt

0
204

Majoroberst Badun Nasun Alsubalin, 30, aus Kuwait wurde das neueste Opfer brutaler Schläger, die sich Wächter nennen. Am 22. Oktober 2014 in den frühen Morgenstunden wurde er von so genannten Wächtern der GoGo Bar Spice Girls in der Walking Street schwer verprügelt. Der Mann trug schwere Verletzungen am gesamten Körper davon und hatte auch Schnittwunden an beiden Armen, die offensichtlich von einem Messer herrühren. Er wurde sofort ins Krankenhaus verbracht.

Alsubalin sagte später aus, dass er und drei Freunde in der Walking Street spazieren gingen. Dort wurden sie von Ladys der Spice Girl Bar angesprochen und aufgefordeet eine Sexshow zum Preis von 500 Baht zu sehen. Die drei Männer waren damit einverstanden.

Nchdem sie bezahlt hatten, stellten sie fest, dass es keine Show gab, also verließen sie geprellt die Bar. Alsubalin hatte seine Sonnenbrille innen vergessen und fragte einen seiner Freunde, diese für ihn zu holen, während er draussen wartete. Plötzlich kamen an die vier Wächter und attackierten ihn ohne Grund von hinten.

Die Polizei befragte einen der Wächter, den 29-jährigen Daenthai Paksachart, der aber keine Ahnung von irgend etwas hatte.

Bezirkschef Sakchai Taengho investigierte und fand heraus, dass niemand fest in der Bar arbeitete, also beschloss er, dass die Bar sofort geschlossen wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein