Militärpolizei verhaftet flüchtigen pakistanischen Terroristen

0
162

Am 5. Januar gelang es Militärpolizisten einen berüchtigten Terroristen aus Pakistan, Gurmeet Singh, 37, der wegen Bombenanschlägen im Jahr 1995 in Panyad in Indien verurteilt worden war und später flüchten konnte, zu verhaften.

Der Gesuchte hielt sich im Haus von Ali Alat, 48, einem anderen Pakistaner, in der Soi Mab Yau Lia auf. Beide wurden festgenommen.

Ali Alat gab an, dass Gurmeet Singh ihn am 1. Januar angerufen habe, um einige Tage bei ihm unterschlüpfen zu können, da sein Visum abgelaufen sei. Er bot Ali 30.000 Baht Miete dafür. Da beide aus Pakistan stammen, gab Ali seine Zustimmung, er habe aber nicht gewusst, dass Gurmeet ein Terrorist sei.

n1-j6-Mili

Generalmajor Nitipong Niamnoi sagte gegenüber der Presse, dass Gurmeet Singh für den Bombenanschlag in Panyad, Indien im Jahr 1995 verantwortlich sei, bei dem 17 Menschen, unter ihnen der Bürgermeister der Stadt, ums Leben kamen. Im Jahre 2000 grub er mit anderen Gefangenen einen Tunnel und entkam so aus dem Gefängnis. Er floh nach Thailand und hielt sich seitdem hier in Pattaya, im Verbrecherparadies, versteckt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein