Nach Razzia stellt Polizei fest: Es gibt keine Prostitution in der Soi 6

0
217

Endlich eine gute Nachricht: der Polizei ist es gelungen bei einer Razzia am 26. Februar 2017 in der verrufenen Soi 6 festzustellen, dass es dort keinerlei Anzeichen von Prostitution gibt. Leiter der Razzia waren Pichet Thammaro, der Sekretär des Sicherheitswesens und Polizeioberstleutnant Surasak Kanokwilat , der Chef der Kriminalpolizei.

Die Polizisten trafen angeblich unerwartet in der Soi 6 ein, durchsuchten die Bars aber alle hatten gültige Lizensen, und sie durchsuchten auch die dazu gehörigen Shorttime-Zimmer oberhalb der Bars. In den Zimmern befand sich niemand und auch in und vor den Bars saßen nur Mädchen und Katoys die sich ein wenig Zeitvertreib schaffen wollten, also war alles in bester Ordnung für die Polizisten und sie stellten befriedigt fest, dass die Reden über die notorische Soi 6 nur böswillig sind und dass es sicher keinerlei Prostitution in der Soi 6 gibt!

Zur Sicherheit aber rieten sie den Bareigentümern sich an die geltenden Gesetze zu halten andernfalls sie bestraft werden würden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein