Umschlagplatz für Drogenlieferungen wird aufgebracht

0
240

Das Bangkoker Drogendezernat hat am späten Abend des Freitags in einem Haus 1,7 Millionen Meth-Pillen und 36 Kilogramm Crystal Meth sichergestellt. Außer den Drogen wurden ein Lamborghini und ein Porsche beschlagnahmt.

Das Gebäude diente wahrscheinlich als Umschlagsplatz für Drogenlieferungen, denn es wurden Verpackungsmaterialien, Koffer und mehrere Waagen gefunden. Mit dieser Ausrüstung wurden durchaus Millionen von Pillen in Umlauf gebracht.

Drei Verdächtige, Arthit Rati-anant (35), Anuwat Sarisith (29) und Rachan Leeta (27), sind während der Razzia in dem Haus an der Soi Navamin 149 festgenommen worden.

Generalleutnant Rewat Klin-kesorn, Chef des Drogendezernates, sagte, der 35-Jährige wollte in einem der Fahrzeuge fliehen. Allerdings kam er nicht weit, weil der Mann offenbar einen Anfall erlitt und bewusstlos wurde.

Nach der Überprüfung des Strafregisters von Arthit Rati-anant, hatte er sich den Kautionsauflagen aus früheren Drogendelikten entzogen. Zudem sind zwei Haftbefehle gegen ihn ausgestellt worden. Wegen seiner Flucht auf Kaution hatte ein Richter aus Minburi seinen Job verloren, der für die Kaution garantiert hatte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein