Verdeckter Polizist wird bei Jagd nach Drogenlieferanten schwer verletzt

0
237

Die Polizei schickte am 13. Dezember 2015 einen verdeckten Beamten zu einem fingierten Verkaufstreff mit einem Drogenhändler. Der Beamte, Polizeioberstabsfeldwebel Timpan Philuek, der den „Kauf“ von Ice durchführen sollte, wurde schwer verletzt, als er den Drogenhändler, Chanarong Taenlee, 42, der Lunte gerochen hatte, an der Flucht mit dessen Motorrad hindern wollte.

Der Vorfall passierte in der Soi Yumet beim Big C Extra in Centralpattaya. Der Drogenhändler wollte mit seinem Motorrad davon fahren und Timpan, versuchte sich am Gepäckträger festzuhalten um ihn daran zu hindern. Dabei wurde er einige Meter von dem Motorrad mitgerissen. Das Motorrad des Flüchtenden stieß jedoch gleich darauf mit einem entgegenkommenden Lieferwagen zusammen. Dabei wurde Chanarong leicht verletzt und konnte verhaftet werden. Er hatte nur ein Gramm Ice an sich.

16-12-15-n2

Polizeioberstabsfeldwebel Timpan jedoch erlitte fünf Rippenbrüche, eine Verletzung am Kopf, die mit sieben Stichen genäht werden musste, eine Leberquetschung und viele Prellungen am gesamten Körper.

Polizeioberst Sukatat Pumpanmuang, sowie viele Kollegen und dessen Familie besuchten den Verletzten im Krankenhaus und der Polizeioberst sicherte der Familie volle finanzielle Unterstützung zu.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein