PattayaBlatt logo

Videospiel speziell für Senioren

Mit etwas Training haben Senioren bei einem Videospiel sowohl ihr Arbeitsgedächtnis als auch ihre Aufmerksamkeit deutlich verbessert. Nach drei Wochen waren sie sogar schneller als 20-Jährige und der Erfolg hatte auch nach sechs Monaten kaum nachgelassen.

Bei dem 3D-Videospiel „NeuroRacer“ muss man innerhalb Sekundenbruchteilen reagieren, sobald auf dem Bildschirm ein Signal auftaucht. Gesunde Senioren mussten an einem Monitor ein Fahrzeug über eine kurvige Strecke steuern. Daneben leuchteten immer wieder verschiedene Verkehrshinweise auf. Aber nur auf ein bestimmtes Signal hin mussten die Spieler durch einen Tastendruck reagieren.

Dabei konnten Senioren zeigen, dass sie ihr Gehirn innerhalb nur weniger Wochen zu Höchstleistungen antreiben können. Es zeigt demnach, dass dieses neuartige Videospiel die geistige Fähigkeiten auch alter Menschen (60 bis 85 Jahre) nachhaltig steigern kann.

Bisher gelang es Forschern nur bedingt, Videospiele zur Steigerung der Geisteskraft bei Senioren zu erfinden. Das neue Spiel jedoch verspricht mittlere bis starke Effekte.

Die Forscher meinen, dass der Erfolg auf zwei Unterschieden zu anderen Videospielen basiert. Einer sei die 3D-Grafik, welche die Spieler stärker in Bann schlägt. Der zweite Unterschied ist, dass die Spieler während des Rennens auf das zusätzliche Signal reagieren müssen.

Durch diese Ergebnisse sind die Forscher davon überzeugt, dass auch ein älteres Gehirn noch sehr flexibel und formbar sein kann. Nun wollen sie diese Forschungen weiter treiben, um Menschen mit Depression, Demenz oder dem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADHS) helfen zu können.