PattayaBlatt logo

Neues vom Redemptorist-Zentrum

Start der Hotline ‚App 1479’ für Behinderte

Die Redemptoristen-Stiftung hat im Beisein von Rattanachai Suthidechanai, dem Stadtrat-Vizepräsidenten und Vater Dr. Michael Picharn Jaiseri, dem Vizepräsidenten der Redemptoristen-Stiftung, die Hotline ‚App 1479’ für Behinderte gestartet, um darüber Informationen und aktuelle Nachrichten über die Behinderten zu erhalten.

Vater Dr. Picharn erklärte, dass die Hotline ‚App 1479’ für Behinderte ein neuer Weg ist, diesen und anderen Interessierten Dienstleistungen der Stiftung zur Verfügung zu stellen, um so Nachrichten und neue Entwicklungen zu publizieren. Die App bietet Informationen über die Rechte, Arbeitsplätze, Ausbildung, aktuelle Neuigkeiten und vieles andere, was Behinderte betrifft. Ebenso gibt es ein Auskunftssystem und es können sich darüber auch Freiwilligen zur Unterstützung melden.

Vater Dr. Michael Picharn Jaiseri, Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh, und Stadtrats-Vizepräsident Rattanachai Suthidechanai bei der ersten Vorstandssitzung.

Vater Dr. Michael Picharn Jaiseri, Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh, und Stadtrats-Vizepräsident Rattanachai Suthidechanai bei der ersten Vorstandssitzung.

Brillen für Studenten

Der zweite Donnerstag im Oktober eines jeden Jahres ist der World Sight Day und aus diesem Anlass hat die Essil Vision Foundation einige Tage später am 14. November 2014 eine Wohltätigkeitsveranstaltung durchgeführt. Die Foundation weiß, wie wichtig gutes Sehen ist und stellte für Schüler des Redemptoristen Zentrums einen kostenlosen Sehtest und Brillen zur Verfügung.

Rattanachai Suthidechanai, und Vater Dr. Picharn Jaiseri eröffnen gemeinsam die neue Hotline.

Rattanachai Suthidechanai, und Vater Dr. Picharn Jaiseri eröffnen gemeinsam die neue Hotline.

Der Geschäftsführer der Stiftung, Tidsadee Doonya-anukit, dessen Firma Linsen und Augentester verkauft, erklärte, dass man diese Aktion organisiert hat, um bei der Behebung von Augenproblemen bei den Schülern mitzuhelfen. Aus diesem Grund hat die Stiftung einen kostenlosen Sehtest und Brillen für 300 Schüler mit Augenproblem im Gesamtwert von mehr als 700.000 Baht bereitgestellt.

Erste Vorstandssitzung der Redemptorist Berufsschule

Am 20. November 2014 fand unter Leitung von Vater Dr. Michael Picharn Jaiseri an der Redemptorist Berufsschule die erste Vorstandssitzung statt. Daran haben auch der stellvertretende Bürgermeister, Ronakit Ekasingh, der stellvertretende Präsident des Stadtrates, Rattanachai Suthidechanai, sowie Vertreter lokaler Verwaltungsorganisationen und weiterer Behörden teilgenommen.

Vater Dr. Picharn Jaiseri, Vizepräsident der Redemptorist Berufsschule, präsentierte den Bericht über den Schulbetrieb, der die Leistungen bei der Entwicklung der Schüler im schulischen, sportlichen und produktiven Bereich hervorhob. Zur schulischen Förderung hat die Schule den „Father Ray Award“ ins Leben gerufen, um so die Schüler zur Teilnahme an schulischen Wettbewerben anzuregen. Im sportlichen Bereich hatten die Schüler und Betreuer an den ASEAN Para Games in Südkorea teilgenommen. Gegenwärtig gibt es Aktivitäten, bei denen Schüler die Gemeinden in Pattaya und der Provinz unterstützen, indem sie einen kostenlosen Reparatur-Service für elektrische Geräte anbieten. Auch geben Schüler Unterstützung bei der Ausbildung für solche Reparaturen für Häftlinge des Gefängnisses in Pattaya.

Optiker von Essil Vision untersuchen 300 Studenten.

Optiker von Essil Vision untersuchen 300 Studenten.

Bei der Sitzung stand auch die Teilnahme an den 33. ‚Korat Games im Behindertensport’, die vom 15. bis 19. Januar 2015 stattfinden werden, auf der Tagesordnung. Die Schule wird im Namen der Sports Association Chonburi 219 Schüler und Betreuer zu den Spielen schicken, die in 14 Sportarten um die Siege kämpfen werden. Dazu gehören: Leichtathletik, Tischtennis, Boccia, Badminton, Petanque, Gewichtheben, Bogenschießen, Schießen, Volleyball (stehend/sitzend), Schwimmen, Rollstuhltennis, Rollstuhlbasketball und Rollstuhlfechten.