PattayaBlatt logo

290 Milliarden Baht Kontrakt wird für U-Tapao-Pattaya International Airport und Eastern Airport City Projekt unterschrieben

Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha leitete die Unterzeichnungszeremonie zwischen der Regierung und dem BBS Konsortium für das 290 Milliarden Baht Projekt zur Erweiterung des U-Tapao International Airport und Eastern Airport City Projekt.

Dieses Projekt ist das Schlüsselelement des Flagschiffes der Regierung bezüglich des Eastern Economic Corridor (EEC), der in den drei Ostprovinzen Rayong, Chonburiund Chachengsao liegt. Es ist eine Haupt-Infrastruktur Entwicklung, die dazu dient, den EEC als den drittgrößten kommerziellen Flughafen des Landes zu machen.

Minister präsident Prayut Chan-o-cha hatte den Vorzitz bei der Unterzeichnungszeremonie zwischen der Regierung und dem BBS Konsortium für den U-Tapao International Airport und Eastern Airport City Project.

Minister präsident Prayut Chan-o-cha hatte den Vorzitz bei der Unterzeichnungszeremonie zwischen der Regierung und dem BBS Konsortium für den U-Tapao International Airport und Eastern Airport City Project.

Der Ministerpräsident sagte, dass die Regierung die Entwicklung der östlichen Ökonomiezone vorantreiben will.

Im vergangenen Jahr wurde ein anderer Vertrag abgeschlossen, der den Bau eines Highspeed Zugnetzwerks vorsieht, um U-Tapao mit den zwei anderen Hauptflughäfen, Suvarnabhumi und Don Mueang, zu verbinden.




Das Projekt ist das Flagschiff der Regierung beim Eastern Economic Corridor (EEC).

Das Projekt ist das Flagschiff der Regierung beim Eastern Economic Corridor (EEC).

Wie das EEC Büro bekannt gab, wird dies Thailand’s erste Aviation Stadt, das Land damit zum regionalen Aviation Zentrum machend.

Das BBS Konsortiumbestehtaus Bangkok Airways, BTS Group Holdings und Sino-Thai Engineering. (TNA)