PattayaBlatt logo

Der neue PBTA Präsident gibt seine Zukunftspläne bekannt

Der neue Präsident der Pattaya Business und Tourismus Vereinigung (PBTA), Ekasit Gnampichet, der den Spitznamen ‘Book’ hat, verriet bei einem Presseinterview mit Pattaya Mail Media Group, seine Zukunftspläne als Leiter der Vereinigung. Ekasit hatte voher den Posten als Sekretär innegehabt.

Er verriet bei seinem Interview, dass er glaube, dass Pattaya ein großes Potential habe und eine der führenden MICE Städte werden kann. Er glaubt auch, dass bis Ende diesen Jahres große Veränderungen vorort stattgefunden haben werden.

Ekasit Ngampichet alias ‘Book’, der neue dynamische PBTA Präsident.

Ekasit Ngampichet alias ‘Book’, der neue dynamische PBTA Präsident.

Er selbst möchte sich zu allererst um das geschädigte Image Pattayas kümmern, das durch die letzten Medienberichte stark gelitten hat. Ekasit sagte, dass er für das kommende Treffen der PBTA im April bereits alle führenden Polizeiabteilungen Pattayas und Umgebung eingeladen habe  um mit diesen Pläne zu machen, wie man das Image Pattayas wieder aufmöbeln kann.

Die Leitung der PBTA wird eng mit der Stadtregierung zusammenarbeiten, da beide ähnliche Anliegen unter der Landesregierung haben.

Außerdem müsse man danach trachten die Verkehrs- und Wasserzufuhrsprobleme in den Griff zu bekommen. Beides ist wichtig für den Tourismus, denn touristen kommen hierher um einen schönen Urlaub zu verbringen und alle Annehmlichkeiten und Sicherheit zu haben.

„Pattaya muss sich in eine stabile Touristenstadt entwickeln, wohin die Touristen immer wieder gerne zurück kommen. Man benötigt dazu: freundliche Menschen, anständige Preise, Sicherheit, gute Attraktionen und alle Annehmlichkeiten. Dies alles zusammen ist der Hauptfaktor f2r eine gesund wachsende Stadt“, sagte der neue Präsident.