PattayaBlatt logo

Sturm am Nachmittag bringt Überschwemmung

Eine Stunde schweren Regens am 14. Mai 2020 und schon waren wieder viele Teile Pattayas überschwemmt. Und das bevor die Regenzeit überhaupt anfing!

Speziell in der Soi Khao Noi blieben Motorräder und Kleiner Autos stehen, da sich die Straßen in reißende Bäche verwandelten. Polizei versuchte dann die Autos per Manneskraft wegzuschieben, damit der andere Verkehr weitergehen konnte.

Kleinere Autos und Motorräder blieben in der Soi Khao Noi, einfach stecken.

Kleinere Autos und Motorräder blieben in der Soi Khao Noi, einfach stecken.

Überschwemmungen gab es auch in der Soi Khao Talo, der Marb Pradu Gemeinde und der Soi Wat Thamsamakee. Es wurden temporäre Pumpen aufgestellt um den Wassermassen Herr zu werden. Trotzdem dauerte es fast zwei Stunden nach dem Regen bis das Wasser langsam abgelaufen war.





Die Einwohner Pattayas waren darüber nicht begeistert, da ja die meisten Straßen aufgerissen worden waren um größere Abflussrohre zu verlegen. Warum es trotzdem zu Überschwemmungen kam, wird wohl das Geheimnis der Stadtverwaltung bleiben.

Auch die Soi Khao Talo, die Marb Pradu Gemeinde und die Soi Wat Thamsamakee, scheinen direkt am Meer zu liegen.

Auch die Soi Khao Talo, die Marb Pradu Gemeinde und die Soi Wat Thamsamakee, scheinen direkt am Meer zu liegen.




“Auf eins, zwei drei: HauRuck”

“Auf eins, zwei drei: HauRuck”

Viele Autos erlitten Schäden an der Sukhumvit Road.

Viele Autos erlitten Schäden an der Sukhumvit Road.




Die Soi Khao Noi wurde zum Fluss.

Die Soi Khao Noi wurde zum Fluss.