PattayaBlatt logo

Wo ist er denn, der Ball?

11-2-2015 Stellen Sie sich einmal vor, sie knien vor einem großen Tor, haben die Augen verbunden und warten darauf, dass ein großer und schwerer Gummiball auf Sie zurollt. Der einzige Hinweis, den Sie bekommen, ist ein zartes Glöcklein im Ball. Können Sie das? Nun, dann herzlich willkommen zu Goalball!

Dieses Spiel wurde von Weltkrieg II Veteranen erfunden und wird nun besonders gerne von Blinden gespielt. Seit 1980 ist es sogar Teil der Paralympischen Spiele. Auch die Schüler des Redemptoristen Centers für die Blinden sind von diesem Sport begeistert.

Gut gehalten!

Gut gehalten!

Jedes Team besteht aus 3 Spielern und das Ziel ist, so viele Tore wie möglich zu erzielen. Dazu muss der Ball übers das ganze Feld ins Tor gerollt werden, an den gegnerischen Spielern und am Torwart vorbei. Ganz einfach, oder? Nun, wenn man sich dabei nur aufs Gehör verlassen muss, nicht!

Einige Schüler aus Pattaya, männlich wie weiblich, haben bereits Chonburi und Thailand bei nationalen und internationalen Wettbewerben dabei erfolgreich vertreten.

Um dies weiterhin mit Erfolg machen zu können, trainieren die jungen Sportler bereits wieder einige Stunden täglich.

Mehr Info unter www.fr-ray.org oder email [email protected]

Es ist ziemlich schwierig, den Ball zu orten.

Es ist ziemlich schwierig, den Ball zu orten.