Baan Jing Jai Stiftung verkauft gespendete Waren auf Flohmarkt

0
240

Um das Geld für die Schulgelder und Stipendien für Kinder des Waisenhauses Baan Jing Jai aufzutreiben, wurde ein Flohmarkt, unterstützt durch großzügige Spender am 1. Juli 2015 im Unterbezirk Nongprue veranstaltet. Die Direktorin und Mitgründerin der Stiftung, Piengtha Chumnoy,

freute sich ungemein über den guten Zulauf bei dem Flohmarkt, bei dem es Haushaltsartikel, Schuhe, Kleidung und Taschen, sowie vieles andere zu Preisen zwischen 20 und 100 Baht zu ergattern gab.

Piengtha sagte bei der Eröffnungsrede, dass die Kinder im Heim von sehr armen Familien kommen oder meist ihre Eltern verloren haben oder aber auch Kinder, die in Gefahr waren, auf den Straßen zu verkommen. Im Moment befinden sich 87 Kinder im Heim, die Unterstützung und auch vor allem eine gute Schulbildung benötigen.

Viele Einwohner Pattayas kauften Waren auf dem Flohmarkt.
Viele Einwohner Pattayas kauften Waren auf dem Flohmarkt.

Einer der „Kunden“ des Flohmarktes, Chokchai Wongchakpat, der Generalmanager von PP Raksiam LTD., dessen Firma Vogelnest-Suppen herstellt und andere Esswaren für chinesische Touristen, spendete die Summe von 19.500 Baht an die Stiftung.

Teddybären sind der große Renner.
Teddybären sind der große Renner.
Chokchai Wongchakpat übergibt eine Spende von 19.500 Baht an Direktorin  Piengtha Chumnoy.
Chokchai Wongchakpat übergibt eine Spende von 19.500 Baht an Direktorin Piengtha Chumnoy.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein