Brief des Deutschen Botschafters Peter Prügel zum 25-jährigen Jahrestag der Deutschen Einheit

0
61

Am 3. Oktober 2015 meine Damen und Herren ist ein spezieller Tag für mich, da dies mein erster Nationalfeiertag ist, den ich in Thailand feiere. Meine Frau Lucia und ich freuen uns auf unseren Aufenthalt in diesem wundervollen Land und vor allem darauf viele neue Freunde hier zu gewinnen.

Auch für Deutschland ist dieser heutige Tag ein besonderer Tag da wir den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit begehen. Dies ist wahrlich ein historischer Tag – nicht nur für Deutschland sondern auch für Europa und die ganze Welt.

Wenn wir nun diese Deutsche Einheit feiern, dann ist es wichtig auch einen anderen Jahrestag zu erinnern, den wir dieses Jahr feiern: den 70. Jahrestag der Beendigung des 2. Weltkrieges.

o1PPruegel-1

Dieser 70. Jahrestag seit Beendigung des 2. Weltkrieges ist ein Tag der Befreiung auch für die Deutschen, das das Ende des Terrors und der Gräueltaten durch das Nazi Regime – im Namen von Deutschland – anzeigt, das niemals zuvor in Europa und darüber hinaus erlebt worden war.

Im selben Jahr wurde als Reaktion auf die traumatischen Erlebnisse des 2. Weltkrieges, die UN Charter unterzeichnet und die Vereinten Nationen gegründet. In diesen Tagen des Jahres 2015 versammeln sich in die New York die Weltführer bei der 70. UN Generalversammlung um die weltweiten Herausforderungen zu diskutieren und Lösungen für Konflikte überall in der Welt zu finden. Dies wirft ein Licht auf die Wichtigkeit des Multilaterialismus und die wichtige Rolle der Vereinigten Nationen – heute mehr denn je. Friede und Sicherheit kann nicht gewährleistet werden ohne die starken und effektiven Vereinigten Nationen.

Europa hat bis jetzt die längste Periode des Friedens, des Wachstums und der Stabilität erlebt. Deutschland ist heute das Zentrum des vereinigten Europas und ist ein verlässlicher und verantwortungsbewusster Partner innerhalb der EU und der internationalen Gemeinschaft.

o1PPruegel-2

Die Geschichte war freundlich mit unserem Land. Die friedliche Revolution in Osteuropa und der Fall der Berliner Mauer im Jahre 1989 öffnete das Tor zu einem vereinten Ost- und Westdeutschland am 3. Oktober 1990. Es zeichnete damit das Ende des Kalten Krieges und der politischen Kluft in Europa.

Diese historischen Ereignisse wurden durch couragierte Menschen geschaffen die an das Recht auf freien Ausdruck und Selbstbestimmung glaubten, an Menschenrechte und an die Gesetze – die Säulen der Demokratie und das Fundament unseres wohlhabenden sozialen, ökonomischen und politischem System. Diese Errungenschaften sollten niemals als selbstverständlich angesehen werden!

Der Konflikt in der Ukraine, der Krieg in Syrien, der Terror des Islam Staates und die neueste Flüchtlingskrise in Europa und viele andern Ländern haben gezeigt, dass wir nicht nur in einer immer stärker werdenden voneinander abhängigen sondern auch immer mehr in einer zerbrechlichen Welt leben. Niemals seit dem Ende des 2. Weltkrieges haben wir mehr Konflikte erlebt als heute bei denen so viele Menschen ihrer fundamentalen Rechte und Grundbedürfnisse beraubt werden.

10 Jahre Mauerfall: Tag der Deutschen Einheit

Meine lieben Freunde, da wir nun den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit feiern, scheut sich Deutschland keineswegs mehr die Verantwortung für ausländische Politik zu übernehmen. Wir sind einem starken, solidarischen und vereinigten Europa verpflichtet und wir arbeiten an Lösungen von internationale und globale Herausforderungen – gemeinsam mit unseren Freunden und Partnern.

Seit über 150 Jahren haben unsere Länder starke und dynamische Verbindungen auf allen Gebieten genossen. Thailand ist – für die EU und für Deutschland – ein Partner mit dem uns gemeinsame Interessen und Werte verbinden sowie eine langzeitige Freundschaft – in guten wie in schlechten Zeiten. Thailand erlebt im Moment eine schwierige politische Transformation und wir hoffen, dass dieses Land bald zu einem demokratischen Prozess finden möge und stehen bereit es als Freund in diesen Bemühungen zu unterstützen.

Ich bins sehr glücklich, dass due Freundschaft und die Verbindung wischen unseren beiden Ländern ständig wächst – durch persönliche Kontakte auf jedem Gebiet und auf jeder Ebene. Die Thai-Deutsche ökonomische Kooperation hat eine lange, erfolgreiche Geschichte. Heute ist Deutschland der größte Handelspartner von Thailand in Europa mit mehr als 600 deutschen Firmen, welche erfolgreich ihre Geschäfte in Thailand tätigen. Kooperative Projekte decken eine Breite von Themen ab mit dem Fokus auf ausbildendes Training, Umweltschutz und ökonomischer Nachhaltigkeit. Uns verbindet auch eine starke Beziehung auf kulturellen, wissenschaftlichen und erzieherischen Gebieten. Wir sind sehr froh darüber, dass Deutschland als Studium bei Thai-Studenten sehr beliebt ist und wir haben auch eine breite Palette von akademischen Partnerschaften. Thailand ist nicht nur ein Hauptreiseziel für deutsche Touristen. Heute arbeiten und wohnen mehr als 30.000 Deutsche permanent in Thailand.

Darum möchte ich mich nun direkt an meine Landsleute wenden. Viele von Ihnen leben schon viele Jahre hier und sind tief verwurzelt in Thailand. Ihnen allen möchte ich sagen, dass die Deutsche Botschaft für Sie da ist und sich als Serviceeinrichtung für Ihre Anliegen und Belange versteht. Ich kann Ihnen versichern, dass sich daran auch unter meiner Leitung nichts ändern wird. Einen ganz herzlichen Dank möchte ich schließlich unseren Honorarkonsuln und deren Mitarbeitern in Chiang Mai, Pattaya und Phuket für deren Arbeit und großen Einsatz im Dienste Deutschlands aussprechen.

Peter Prügel

Deutscher Botschafter in Thailand

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein