Der Priester mit den heilenden Händen wirkt wieder in Pattaya

0
359

Der katholische Priester Corsie Legaspi war am 10. April 2015 wieder einmal in Pattaya. Diesmal kam er zur Auferstehungs-Kirche, die in der Nähe des Siam Country Clubs gelegen ist. Wie immer bei solchen Anlässen hatten sich viele Gläubige eingefunden, die Heilung von ihren verschiedenen Krankheiten durch die heilenden Hände des Priesters suchten.

Pastor Francis Xavier Kritsada Sukkaphat las die heilige Messe und stellte danach Vater Legaspi vor.

Vater Corsie sagt von sich selbst, dass er nur das Instrument Gottes ist, durch das dieser den Menschen Heilung verschafft, manchmal sogar in Sekundenschnelle. „Ich bin wie ein Kugelschreiber, der auf den Menschen wie auf einem Blatt Papier schreibt – aber Gott leitet mich an, was ich schreiben muss“, sagt er.

Pastor Francis Xavier Kritsada Sukkaphat erzählt aus Vater Corsie Legaspi's Leben.
Pastor Francis Xavier Kritsada Sukkaphat erzählt aus Vater Corsie Legaspi’s Leben.

Auch dieses Mal wurden wieder viele Menschen von ihren „eingefrorenen“ Schultern geheilt, darunter einige die schon seit Jahren ihre Arme (oft nur einen) nicht mehr oder nur unter größten Schmerzen hochheben konnten. Diese Art Heilung ist eigentlich eine von Vater Corsie’s „Spezialitäten“.

Wenn man diesem Priester mit den heilenden Händen zusieht, beginnt man als Zuschauer wirklich an Wunder zu glauben. So sah ich persönlich schon manchen Menschen von seinem Rollstuhl aufstehen und gehen – obwohl er dies seit vielen Jahren oft nicht mehr gekonnt hatte.

Ich traf dieses Mal zwei Deutsche, die extra nach Pattaya gereist waren, nachdem sie auf der Pattaya Blatt Website gelesen hatten, dass Vater Corsie Legaspi wieder in Pattaya wirken wird. Die Dame leidet unter verschiedenen Krankheiten und ich hoffe, sie konnte Heilung erfahren.

Vater Corsie Legaspi segnet die Gläubigen.
Vater Corsie Legaspi segnet die Gläubigen.

Wie immer legte Vater Legaspi zu Beginn der Heilungen Krebskranken seine Hand an die Stirn und diese fielen, sanft aufgefangen von „Fängern“ zu Boden und manche lagen dort oft mehr als eine Stunde. Auf diese Weise empfangen sie Heilung, die ihnen sehr oft Operation und Chemotherapie erspart. Vater Corsie sagt aber auch, dass man sein Leben nach einer Heilung zum Guten ändern sollte, denn sonst kann es sein, dass die Krankheit (denn zumeist sind alle Krankheiten seelisch bedingt) zurück kommen kann oder woanders auftritt.

Ich persönlich (und das kann jeder) habe mir wieder von Vater Legaspi ein Taschentuch segnen lassen, dass ich bei verschiedenen Problemen immer auf auf die schmerzende Stelle legen kann um Heilung zu erfahren – und es hilft immer!

o2-a21-4-15-3a

o2-a21-4-15-3b

Die Auferstehungskirche ist gepackt voll mit Heilungssuchenden.
Die Auferstehungskirche ist gepackt voll mit Heilungssuchenden.

o2-a21-4-15-4a

Vater Corsie Legaspi legt seine Hände auf die Stirn der Gläubigen, die daraufhin reihenweise umfallen.
Vater Corsie Legaspi legt seine Hände auf die Stirn der Gläubigen, die daraufhin reihenweise umfallen.

o2-a21-4-15-5a

o2-a21-4-15-5b

o2-a21-4-15-5c

Vater Legaspi während der Heilungen.
Vater Legaspi während der Heilungen.

Die Gläubigen drängen sich um den Priester, um ihre Hände auf seine heilenden Hände zu legen.
Die Gläubigen drängen sich um den Priester, um ihre Hände auf seine heilenden Hände zu legen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein