Human Help Network Pattaya gewinnt ersten Preis für Aquaponics Projekt

0
12228
Abschlussstudenten kehrten zur Human Help Network Foundation Thailand zurück, um das große Ereignis, den Gewinn des ersten Preises eines weltumspannenden Projekts von Johnson & Johnson Co., zu feiern. Der Preis wurde für das hervorragende Aquaponics Project gewonnen

Wie der Vizedirektor der Stiftung, Siromes Akarapongpanich, bei der jährlichen Generalversammlung der HHNFT bekannt gab, nahmen insgesamt und weltweit 84 Länder an diesem Wettbewerb teil.

Aquaponics ist dem Hydrophonics (dem speziellen Wachstum von Pflanzen ohne Erde) ähnlich. Während bei Hydrophonics nur Wasser verwendet wird, balanciert Aquaphonics das Wasser mit Aquatic Leben, Bakterien, nahrreichen Dynamics und Pflanzen.



Der Schlüssel dazu ist der Fisch, dessen Ausscheidungen Beiprodukte als Nahrung für Bakterien verwendet werden und dadurch als Dünger für die Pflanzen dienen. Daher wird auch das Wasser wieder zu einer klaren, reinen Umwelt für die Fische.

Dieses Projekt ist allerdings nur Teil des gesamten “ausreichenden Wirtschaftlichkeit” der HHNFT, deren Lehren auf den verstorbenen König Bhumibol, Rama IX zurückgehen. Den Kindern wird gelehrt Gemüse anzupflanzen, Pilze und eine kleine Farm an Fischen, Enten, Hühnern, Schweinen, Grillen und mehr zu züchten.


An der Generalversammlung nahmen (von links) Vizedirektor Siromes Akarapongpanich, Vizevositzender Samphan Akarapongpanich, Vorsitzender Sorasit Soontornkes und Direktorin Radchada Chomjinda teil.



Den Kindern wird neben dem Pflanzen von Gemüse auch gelehrt, sich den Tieren zu widmen und sie zu pflegen.






Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein