Projekt „Englische Konversation“ geht ins 18. Jahr

0
552

Am 21. April 2014 wurde im Diana Garden Hotel eine Pressekonferenz unter Leitung von Sakchai Taengho, Bezirkschef von Banglamung, anlässlich des Projekts „Englische Konversation für ein besseres Leben“ abgehalten, das bereits im 18. Jahr in Folge besteht. Die Organisatoren des Projekts, das Thailändern ermöglicht, Englisch zu erlernen, sind Human Help Network (vertreten durch die Direktorin Ratchada Chomjinda), Pattaya City Expats Club (vertreten durch Richard Smith) und Diana Group (vertreten durch Sopin Thappajug). Über 100 interessierte Personen hatten sich dazu eingefunden.

Organisatoren und Teilnehmer beim Fototermin während der Pressekonferenz.
Organisatoren und Teilnehmer beim Fototermin während der Pressekonferenz.

Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Englischkenntnisse für Thailänder in Pattaya. Die Veranstaltung wurde zu Ehren des Jubiläums der Thronbesteigung Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej im Jahr 2016 organisiert. Unterstützt wird das Projekt von 20 Muttersprachlern vom Pattaya City Expats Club und ehrenamtlichen Helfern. Der Unterricht in verschiedenen Schwierigkeitsstufen findet 12 Wochen lang statt, vier Stunden jeweils dienstags und donnerstags.

Sakchai sagte: „Im Hinblick auf den erfolgenden Beitritt Thailands in die AEC ist gutes Englisch gerade in Pattaya wichtig, da hier viele Ausländer wohnen oder zu Gast sind. Fremdsprachen, besonders Chinesisch und Russisch, sind für eine Karriere wichtig.“

Smith erklärte: „Ich bin glücklich, bei der Ehrung des geliebten Königs mitzuwirken. Wir sind Ausländer, die in Thailand leben und wollen der Gesellschaft Gutes tun und mit diesem Projekt der Jugend Chancen eröffnen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein