Royal Cliff veranstaltet Punjab Food Festival im ‘Maharani’

0
931
Die Ehrengäste beim Gruppenfoto.
Die Ehrengäste beim Gruppenfoto.

Am 17. Oktober 2017 wurde im Maharani Restaurant des Royal Cliff Beach Resort das einwöchige Punjab Indian Food Festival zu Ehren der 70-jährigen Beziehungen zwischen Thailand und Indien eingeläutet.

Ehrengäste des Abends waren Chonburis Gouverneur Pakarathorn Thienchai und seine Gattin Supaporn, die Präsidentin der Rot-Kreuz Gesellschaft Chonburi, sowie Banglamungs Bezirkschef Naris Niramaiwong und die YWCA Präsidentin Bangkok-Pattaya, Praichit „Nidnoy“ Jetapai. Von indischer Seite waren unter anderem Praveen Kumar, Botschaftsrat der indischen Botschaft, Sujesh Chandra Sinha und R. Rahm, ebenfalls Mitglieder der indischen Botschaft erschienen. Alle Herren waren in Begleitung ihrer Familien gekommen. Begrüßt wurden die hohen Gäste von Panga Vattanakhul, der geschäftsführenden Direktorin der Royal Cliff Hotelgruppe.

Die Ehrengäste beim Gruppenfoto.
Die Ehrengäste beim Gruppenfoto.

Nach Reden von Sujesh Chandra Sinha, Praveen Kumar, und Pakarathorn Thienchai, in denen alle die guten Beziehungen zwischen beiden Ländern priesen, wurde das Punjabi Büffet eröffnet. Dieses war vom 32-jährigen Gast-Chefkoch Guarav Pandey aus Neu Delhi und den ständigen Köchen des Maharani Restaurants aufs Feinste zubereitet worden war. Es gab dabei kein Gericht aus dem lebensfrohen Punjab in Nordindien – aus dem übrigens auch Pattaya Mail‘s Peter Malhotra’s Familie stammt – das gefehlt hätte und alle Gäste – besonders ichm die ich ein großer Indien-Fan bin, genossen es aus ganzem Herzen. Zuvor aber wurden die Gäste, begleitet von indischen Trommlern in bunter Punjabi Tracht, durch den ans Maharani angrenzenden Garten geführt und dann wieder zurück ins Restaurant.

(Von links) Botschaftsrat Praveen Kumar, Panga Vattanakhul und Gouverneur Pakarathorn Thienchai beim Austausch on Gastgeschenken.
(Von links) Botschaftsrat Praveen Kumar, Panga Vattanakhul und Gouverneur Pakarathorn Thienchai beim Austausch on Gastgeschenken.

Dieses Fest zeigte wieder einmal auf, wieviel Indien und Thailand gemeinsam haben: seien es gewisse Ähnlichkeiten der Speisen, vieles von der Kultur, vor allem aber die Mythologie aber auch die Sprachen, die von beiden Ländernvon Sanskrit abgeleitet ist.

In diesem jahr gab es auch in Thailand indische Mega-Festivals, die nicht nur die 70 Jahre diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern betonen sollte, sondern auch die bereits seit 70 Jahren bestehende Unabhängigkeit Indiens.

Gouverneur Pakarathorn Thienchai bei seiner Rede.
Gouverneur Pakarathorn Thienchai bei seiner Rede.

Übrigens wer sich gerne Bollywood Filme ansieht und die Tänze darin bewundert, aber auch jene, die gerne Yoga ausüben, können an Workshops zwischen November und Januar im Benjasri Park teilnehmen.

Die thailändischen Ehrengäste im Gespräch. (Von links) Praijit Jetapai, Panga Vattanakhul, Peter Malhotra, Supaporn Thienchai, Gouverneur Pakarathorn Thienchai und Bezirkschef Naris Niramaiwong.
Die thailändischen Ehrengäste im Gespräch. (Von links) Praijit Jetapai, Panga Vattanakhul, Peter Malhotra, Supaporn Thienchai, Gouverneur Pakarathorn Thienchai und Bezirkschef Naris Niramaiwong.
Gastchefkoch Guarav Pandey aus Neu Delhi (links) und sein Kollege aus Pattaya.
Gastchefkoch Guarav Pandey aus Neu Delhi (links) und sein Kollege aus Pattaya.

24-10-17Royal-cliff-6

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein