[email protected]@Siam

0
537

Skal war am 24. Juli 2014 mit seinem monatlichen Netzwerkabend zu Gast im [email protected] Design Hotel an der 2. Road, um das erst vor kurzem eröffnete Design-Hotel vorzustellen. Ich persönlich glaube, dass sich dieses Hotel in Zukunft bestimmt zu einem ganz besonderen Highlight in Pattaya entwickelt. Es ist nicht nur die äußere Architektur mit der interessanten Farbgebung, sondern auch die ganze Gestaltung im Inneren, die dieses Hotel zu etwas Besonderem macht.

Der Abend begann in der Sky Bar in der 25. Etage, von wo aus man einen phantastischen Ausblick auf die Bucht Pattayas.

(Von links) Robert Lohrman, Skal Präsident Tony Malhotra, Skal Thailand Präsident Dale Lawrence und Jonas Sjostedt.
(Von links) Robert Lohrman, Skal Präsident Tony Malhotra, Skal Thailand Präsident Dale Lawrence und Jonas Sjostedt.

Bei Wein, Bier oder Softdrinks wurden erste Gespräche geführt und man konnte sich mit den neuen Teilnehmern bekannt machen. Nach etwa einer Stunde der Willkommens–Phase ging es abwärts, aber nicht mit der Stimmung sondern mit dem Lift in die Car Bar im Erdgeschoß. Hier fiel als erstes die ganz besondere Ausstattung auf: Sitzmöglichkeiten in ausgedienten Rikschas oder alten Militärjeeps waren gekonnt mit modernen Möbeln und dem farblich ausgeleuchteten Fußboden kombiniert. Zur Stärkung gab es Fingerfood und natürlich weiterhin die erwähnten Getränke.

(Von links) Carl Duggan, Generalmanager Dimitry Chernyshev und Dominique Ronge.
(Von links) Carl Duggan, Generalmanager Dimitry Chernyshev und Dominique Ronge.

Dann begann aber auch der offizielle Teil des Abends mit dem Skal-Toast von Präsident Toni Malhotra. Er überließ danach für eine kurze Begrüßung dem Generalmanager des [email protected] Design Hotels, Dimitry Chernyshev, das Mikrofon, um anschließend altbekannte Gesichter zu begrüßen. Dazu zählten unter anderen Allan Riddell von der südafrikanischen Handelskammer, der als einer der Ersten dem Skal Club Pattaya beigetreten ist, sowie die Vertreter vom Centara Grand Mirage, Holiday Inn, Bangkok Hospital, Massic Travel und natürlich der geschäftsführende Direktor der Pattaya Mail Media Gruppe, Peter Malhotra und Pattaya Blatt Chefredakteurin Elfi Seitz. Es waren auch einige neue Teilnehmer in der Runde wie Vertreter des Dusit Thani Hotel, der Delight Residence, der Lighthouse Company und Compass Hospitality.

Als Gastredner trat Dale Lawrence, Präsident von Skal International Thailand und gleichzeitig auch Präsident vom Skal Club Bangkok, ans Rednerpult. Er gab einen kurzen Überblick über die touristische Situation insbesondere auch unter Berücksichtigung von Militärrecht und Ausgangssperre. Fakt ist, dass die Zahl der Touristen insgesamt zurückgegangen ist, andererseits ist aber die Zahl der chinesischen Touristen angestiegen. Und diese Klientel gibt in Thailand viel Geld aus, insbesondere auch für Luxusgüter.

Dale warf einige interessante Fragen auf, z.B. was macht man eigentlich, um die Nebensaison attraktiv für Touristen zu machen und vor allem, was macht eigentlich die TAT, die thailändische Tourismusbehörde? In diesem Zusammenhang wies er auf etwas hin, was von besonderer Bedeutung für den Tourismus ist: Thainess und Happiness. Zum Schluss würdigte er besonders das Engagement der Hotels und Unternehmen, die sich zur Nord-Pattaya-Allianz zusammengeschlossen haben.

Anschließend trat Peter Malhotra an das Pult und hielt eine seiner emotionalen und ergreifenden Reden. Er stellte dabei eine schlichte Frage: „Warum kommen denn so viele Europäer nach Thailand oder warum leben viele schon lange Zeit hier?“ Und er stellte richtigerweise fest, dass niemand wegen der TAT, wegen der Ministerien oder wegen irgendwelcher Politik nach Thailand kommt, sondern wegen des wunderbaren Landes mit seinen wunderbaren Menschen, wegen der Natur und wegen des berühmten Lächelns. Und er schloss mit den Worten: „Wir sind Thais und wir öffenen unsere Herzen für die ganze Welt“. Seine Rede wurde einige Male durch frenetischen Applaus und Jubelrufe unterbrochen.

Kate Gerits, die Generalmanagerin des Holiday Inn lud als letzte Rednerin des Abends die Gäste am 1. August 2014 zur offiziellen Eröffnung des neuen Gebäudes ein und gleichzeitig auch zum nächsten Skal Meeting am 21. August in eben diesem neuen Haus.

522-o7Skal-2

Die Teilnehmer des Treffens genießen sichtlich den Ausblick und die Gastfreundschaft.
Die Teilnehmer des Treffens genießen sichtlich den Ausblick und die Gastfreundschaft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein