Thais lernen russisch, chinesisch und englisch

0
222

ASEAN ist schon langsam in Sicht und die Verantwortlichen hierzulande werden langsam nervös. Da viele Bürger angrenzender Länder einige Fremdsprachen beherrschen, meist Englisch, will man jetzt den Thais lange Versäumtes gewaltsam eintrichtern und veranstaltet so viele Sprachkurse wie möglich.

So hielt man auch am 18. Oktober 2013 eine Sitzung, in der besprochen wurde, wie man den thailändischen Geschäftsleuten am Besten Fremdsprachen beibringen kann. Die Diskussion leiteten Bürgermeister Ittipol Kunplome und Prof. Weerangrong Bunnooch von der Thammasat Universität.

Bürgermeister Ittipol erklärte: „Prof. Weerangrong erbot sich, den Einheimischen Russisch während einiger Kurse in der Uniersität beizubringen. Bei jedem Kurs werden 100 Lernwillige erwartet. Die Stadtgemeinde wird außerdem Studenten, die dieser Sprache bereits mächtig sind, anheuern, sowie Reiseführer und Übersetzer an verschiedene Stellen platzieren. Unser Ziel ist es nämlich, noch mehr russische Urlauber im Jahr 2014 anzulocken“.

Mehr Info gibt es in der Stadthalle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein