„Feuer und Eis“ – das Fest der Deutschen heizte tüchtig ein

0
391

Am 4. Dezember 2014 fand wieder das Fest der Deutschen in Bangkok statt. Ort des Geschehens war diesmal das schöne Conrad Hotel, dessen Generalmanager Harald Feurstein auch in Pattaya wohl bekannt ist, hat er doch einige Jahre das Hilton Hotel Pattaya geleitet.

Das Fest der Deutschen stand in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Deutschen Botschaft und selbstverständlich waren Seine Exzellenz Botschafter Rolf Schulze mit Gattin Petronella, sowie einige andere Mitglieder der Botschaft präsent.

Seine Exzellenz Botschafter Rolf Schulze bei der Begrüßung der Gäste.
Seine Exzellenz Botschafter Rolf Schulze bei der Begrüßung der Gäste.

Das Thema des Abends war „Feuer und Eis“ und wunderbar dazu war die Dekoration im großen Ballsaal des Conrad Hotels. Man fühlte sich in die Bergwelt Bayerns (das ja immer noch zu Deutschland zählt) versetzt, künstliche Feuer flackerten im ganzen Saal und Eisskulpturen waren ebenfalls eine prächtige Dekoration.

Durch den Abend führte wieder der bewährte Horst Wiezorrek, der auch die Redner des Abends ansagte. Zuerst betrat Botschafter Rolf Schulze die Bühne, um die Gäste zu begrüßen und ihnen Dank auszusprechen, dass sie so zahlreich erschienen waren. Er drückte seine Dankbarkeit auch allen Sponsoren gegenüber aus, die mitgeholfen hatten, dass dieses Fest zustande kam. Er betonte, dass es sehr wichtig sei, in einem fremden Land Landsleuten, die ohne eigene Schuld in Schwierigkeiten gekommen sind, sei es durch Krankheit oder böswillige Einwirkung anderer Menschen, zu helfen. „Der Deutsche Hilfsverein (DHV), der Nutznießer der Erlöse dieses Festes, ist dazu da, in solchen Fällen Hilfestellung zu leisten“, sagte er er. Der Botschafter hob auch wieder die Verdienste von Frank Böer hervor, der wieder mit vollem Einsatz dieses Fest organisiert hatte und bei allen Helfern des DHV, die Frank so sehr geholfen hatten und sich auch an diesem Abend um die Gäste kümmerten und vor allen Dingen viele Lose für die große Verlosung zu verkaufen. Er bedankte sich auch bei Generalmanager Harald Feurstein für dessen große Hilfe, dieses Fest so wunderschön auszurichten

Dr. Chumpol Thiengtham.
Dr. Chumpol Thiengtham.

Auch Frank Böer bedankte sich für die Anerkennung durch den Botschafter und dankte persönlich seinen Mithelfern und auch den Sponsoren aus ganzem Herzen.

Der Präsident des Deutschen Hilfsvereins Dr. Chumpol Thiengtham, das Rednerpult und begrüßte in kurzen Worten alle Gäste aufs herzlichste. Anschließend wurden alle Sponsoren auf die Bühne zum Erinnerungsfoto gebeten.

Frank Böer bedankt sich bei allen.
Frank Böer bedankt sich bei allen.

Der Saal war brechend voll – und nicht nur Deutsche waren gekommen, sondern auch viele Thais und Gäste anderer Nationen, wie zum Beispiel der österreichische Botschafter Mag. Enno Drofenik und der österreichische Generalkonsul in Pattaya Rudolf Hofer, – und auch wieder etliche Gäste aus Pattaya. Alle taten sich an dem herrlichen deutschen Büfett, das keine Wünsche offen ließ, gütlich und speisten zu den Klängen des Marine-Orchesters.

Die große Tombola war natürlich auch einer der Höhepunkte des Abends und jeder hoffte, einen der tollen Hauptpreise zu gewinnen. Die vier Hauptpreise wurden auf der Bühne verlost und die glücklichen Sieger konnten sich ihre Gutscheine, darunter ein Flug für 2 Personen nach Europa mit Lufthansa – überreicht von Generalmanager Dirk Grossmann, gleich vor Ort abholen. Die anderen Preise konnte man sich dann anhand von Listen im Foyer abholen.

Die Sponsoren beim Gruppenbild.
Die Sponsoren beim Gruppenbild.

Eine heiße Band spielte noch lange feurige Rhythmen und so manche Sohlen der Besucher begannen zu glühen vom vielen Tanzen und der Durst ihrer Besitzer konnte nur mit eiskalten Bier gelöscht werden. Wie man also sieht, war das Thema des Abends fantastisch gewählt.

Das Organisationskomitee des DHV.
Das Organisationskomitee des DHV.
(Von links) Harald Link, Rudolf Hofer, Boschafter Mag. Enno Drofenik, Dr. Chumpol Thientham und Karlheinz Heckhausen im Gespräch.
(Von links) Harald Link, Rudolf Hofer, Boschafter Mag. Enno Drofenik, Dr. Chumpol Thientham und Karlheinz Heckhausen im Gespräch.
Eine festliche Gruppe – extra aus Pattaya angereist.
Eine festliche Gruppe – extra aus Pattaya angereist.

f1Deutschen8

f1Deutschen9

f1Deutschen10

f1Deutschen11

f1Deutschen12

f1Deutschen13

f1Deutschen14

f1Deutschen15

f1Deutschen16

f1Deutschen17

f1Deutschen18

f1Deutschen19

f1Deutschen20

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein