60 Spielautomaten werden beschlagnahmt

0
408

Polizeibeamten der Provinzpolizei Region 2 gelang es am 9. Juli 2014, 60 illegale Spielautomaten im Wert von 5 Millionen Baht zu beschlagnahmen.

Acht vermutliche Besitzer wurden festgenommen: Apiwat Baanlane, 22; Weera Nasup, 29; Piyapong Boonyathee, 23; Paenai Klangboonkrong, 25; Isara Wankreua, 19; Thawat Boonanan, 23; Patsapong Khamwiwat, 28 und Nattapol Arannart. Außerdem wurde noch ein Toyota Fortuner Auto als Beweisstück beschlagnahmt.

Polizei Generalmajor Sanit Mahathaworn gab bekannt, dass diese Automaten nach Thailand illegal geschmuggelt worden waren und nun in einem vierstöckigen Gebäude das als Lagerhalle diente, gefunden wurden.

Die beschlagnahmten Spielzeugautomaten.
Die beschlagnahmten Spielzeugautomaten.

Weera Nasup, einer der Verdächtigen gab an, er sei ein Neffe eine Militäroffiziers aus Bangkok. Er gab zu, er wollte gemeinsam mit den sieben anderen die Maschinen in Pattaya zum Einsatz bringen. Er gab auch noch an, dass einer seiner Freunde der Sohn eines Kommandanten der Provinzpolizei sei. Nichtsdestotrotz wurden alle Verdächtigen verhaftet und angeklagt. Ein Neunter, Wisit Permpoon, 28, wurde wegen Waffenbesitzes angeklagt. Die Polizei sucht nun nach anderen Investoren des Schmuggels, die ebenfalls beteiligt waren.

Gleichzeitig gab der Generalmajor bekannt, dass zwei Unterhaltungszentren in Pattaya durchsucht worden sind und dabei 20 Darsteller von schlüpfrigen Tänzen und Akten festgenommen wurden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein