80-jähriger Italiener legt Feuer

0
160

Als der 80-jährige Italiener Giorgio Lembo am 11. 1. 2016 bei der Immigrationsbehörde erschien um sich sein 90-Tage Aufenthaltsbestätigung zu holen, wurde er nach Einicht der Papiere verhaftet.

Der Mann wird beschuldigt Feuer bei anderen Personen gelegt und deren Eigentum zerstört zu haben. Giorgio war geständig, gab aber keinen Grund an, warum er das Feuer gelegt hatte. Er wird sich nun vor Gericht verantworten müssen.

13-1-16-n2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein